Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Gleichstellung — Ratekau ist Vorreiter in Ostholstein
Lokales Ostholstein Gleichstellung — Ratekau ist Vorreiter in Ostholstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:25 08.03.2016
Silke Meints (linkes Foto, r.) war Ratekaus erste Gleichstellungsbeauftragte. Bärbel Vornweg folgte ihr 1998 im Amt. Beide freuten sich zum Jubiläum über den Auftritt von Helga Siebert (rechtes Foto). Quelle: cd

Wer viel arbeitet, darf auch gerne mal feiern. Und gearbeitet haben die beiden Gleichstellungsbeauftragten Silke Meints und Bärbel Vornweg in den vergangenen 25 Jahren wahrlich mehr als genug. Doch nicht nur das: Sie haben auch einiges erreicht. Das wurde beim Jubiläum „25 Jahre Gleichstellungsstelle in der Gemeinde Ratekau“ deutlich.

„Manchmal werden wir Frauen vollkommen unterbewertet.“ MdB Bettina Hagedorn (SPD)

Zur Feier begrüßte die seit 1998 amtierende Gleichstellungsbeauftragte Bärbel Vornweg nicht nur ihre Vorgängerin Silke Meints, sondern etwa 140 weitere Gäste. Unter ihnen Künstlerinnen, Politikerinnen, Frauen mit und ohne offiziell Ämter sowie den „Mann der ersten Stunde“, Ratekaus früheren Bürgermeister Rüdiger Stooß (parteilos). Er hatte damals den entsprechend Frauenförderplan unterschrieben. Damit verpflichtete sich Ratekau als erste Kommune mit über 10 000 Einwohnern im Kreis, eine hauptamtlich tätige Gleichstellungsbeauftragte einzustellen. Diese Aufgabe übernahm Silke Meints. Sie erinnerte in ihrer Rede daran, dass dieser Schritt nicht nur Begeisterung hervorgerufen habe. Es habe jede Menge Vorbehalte gegeben. Skeptiker hätten schnell „viel Sand im Getriebe einer bis dahin gut funktionierenden Verwaltung“ gesehen, so Meints.

Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller (SPD) berichtete stolz davon, dass in der Ratekauer Gemeindeverwaltung drei der fünf Amtsbereiche jetzt von Frauen geleitet werden. Sie sagte aber auch:

„Trotz aller Fortschritte: Die Gleichstellungsarbeit ist noch lange nicht getan.“

Aus Berlin zur Geburtstagsfeier angereist war die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn. „Gleichstellung in Ostholstein ist heute ein intensives Networking“, gab sie zu bedenken. Allerdings gelte es, „noch ein bisschen mehr miteinander zu schaffen“, denn: „Manchmal werden wir Frauen vollkommen unterbewertet“.

Die Landtagsabgeordnete Marlies Fritzen (Bündnis 90/Die Grünen) stellte der Gemeinde Ratekau ein gutes Zeugnis aus: „Sie ist in allen Bereichen immer weit vorne weg und eine sehr offene Gemeinde“.

Das Jubiläumsprogramm spielte sich hauptsächlich auf der Bühne der Cesar-Klein-Schule ab. Dort traten auf Brigitte Öttking mit ihrem Vortrag „Die Knef“, die Kabarettistin Helga Siebert und Michaela Homann-Speck mit ihrer Gruppe. Angekündigt war sie als „Alle außer Uwe“, spontan umbenannt hatte sie sich in „Brook Folk“. In den Pausen sorgte Angelika Eger mit ihrem Akkordeon für die passende Musik zum Drei-Gänge-Menü. Das Geld, das dafür in die Spendenboxen wanderte, soll der Arbeit mit weiblichen Flüchtlingen zugute kommen. Außer den Erinnerungen an einen erlebnisreichen Abend nahmen die Gäste auch ein kleines Buch mit nach Hause. Unter dem Motto „Frauen in Ratekau — alles lila oder was?“ erzählen 25 Frauen ihre ganz persönlichen Geschichten.

Von Christina Düvell-Veen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Weihnachtssterne sind längst verschwunden, die Stiefmütterchen werden ins Freie — auch in den Hansapark und auf das Landesgartenschau-Gelände — gepflanzt, und Orchideen rücken zusammen.

08.03.2016

Eine Bauzeit von acht Jahren und mehr: Auf Fehmarns dänischer Nachbarinsel Lolland träumen viele Unternehmen und Bürger vom kräftigen Wachstumsschub durch den Belttunnel.

08.03.2016

An diesem Wochenende — Sonnabend, 12. März, und Sonntag, 13. März — öffnet der Frühjahrs- und Ostermarkt in der Kleinen Waldschänke in Klingberg zum mittlerweile sechsten Mal seine Pforten.

09.03.2016
Anzeige