Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Gleichstellungsbeauftragte nimmt Arbeit auf
Lokales Ostholstein Gleichstellungsbeauftragte nimmt Arbeit auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 08.01.2018
Malente

Die Gemeinde Malente hat eine neue Gleichstellungsbeauftragte. Natascha Lux (37) hat ihre Tätigkeit als Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Malente aufgenommen. Sie löst Hedy Gudegast nach langer erfolgreicher Arbeit ab, die dieses Ehrenamt zum Jahresende aufgegeben hatte.

Natascha Lux. *FOTO: DIS

Zur Verwirklichung des Grundrechts der Gleichberechtigung von Mann und Frau haben die Gemeinden mit eigener Verwaltung Gleichstellungsbeauftragte zu bestellen. „Gleichstellung fängt bei mir schon bei ,gleichwertig’ an, jeder ist es Wert, mit Respekt behandelt zu werden“, sagte Natascha Lux. „Ich hoffe, dass ich von den Bürgerinnen und Bürgern angenommen werde und dass sie auf mich zukommen, um über Hindernisse zu sprechen, sei es im Privat- oder Berufsleben, um gemeinsam neue Wege zu finden.“ Dabei zeigt sich Lux überzeugt, dass es für jedes Problem auch eine Lösung gibt. Schon sehr gespannt ist sie auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen sowie auf die Zusammenarbeit mit der Bürgermeisterin Tanja Rönck (parteilos) und der Verwaltung.

Die Gleichstellungsbeauftragte ist zu ihren Sprechzeiten an jedem ersten und dritten Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr im Malenter Rathaus, Zimmer 12, Telefon 04523/992010,erreichbar.

Außerhalb dieser Zeiten können telefonisch unter der Rufnummer 0174/5476440 andere Termine vereinbart werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn sich die Bosauer zum Neujahrsempfang versammeln, ist die Kirche der Gastgeber. Die Kirchengemeinde richtet traditionell nach dem Gottesdienst den Empfang aus. Das bedeutet aber nicht, dass Rückblick und Vorschau in der politischen Gemeinde keine Rolle spielen.

08.01.2018

Die Aktion „30000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region“ der Sparkasse Holstein geht in die fünfte Runde. Vereine, Verbände und Einrichtungen können sich mit besonderen Projekten bewerben, um eine Förderung zu gewinnen. Zudem werden Kreativpreise vergeben.

08.01.2018

Es soll der letzte Neujahrsempfang gewesen sein, der Sonntag im Kurparkhaus stattfand. Der Neubau eines zeitgemäßen Hauses steht bei Haffkrugs Dorfvorsteher Helmut Kurth „auf der Prioritätenliste ganz oben“. Dafür würde er zwischenzeitlich „ein Treffen unter freiem Himmel“ hinnehmen.

08.01.2018