Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Glückwunsch – Fiete Stelter ist neuer König in Bujendorf
Lokales Ostholstein Glückwunsch – Fiete Stelter ist neuer König in Bujendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 27.08.2018
Peter Kramer (l.) versuchte zum 20. Mal vergeblich, Schützenkönig zu werden. Stefan Möller und Michael Klemp freuten sich über das gelungene Fest.
Bujendorf

Dass der Gesellige Verein Bujendorf eine besondere Gemeinschaft ist, zeigte sich während des Schützenfestes am Wochenende deutlich. Gerade das 120. Jubiläumsjahr sollte ein spezielles werden, doch ein Feuer vernichtete Anfang Mai nicht nur die Schützenhalle, sondern zugleich den Dorfmittelpunkt. Die Schützen ließen sich nicht entmutigen, planten dennoch ihr Fest. Und so wurde der Vorsitzende Stefan Möller von dem „sehr schönen Gefühl“ getragen, dass es „viel Zuspruch und Hilfsangebote“ gibt. „Dafür bin ich dankbar.“ Befreundete Feuerwehren, die Polizei und zahlreiche Gäste feierten im provisorischen Zelt bis weit nach Mitternacht.

Nach 103 Schüssen war der Rumpf ab. Die Zielsicheren unter den Bujendorfer Schützen hielte sich am Sonntag nicht mit Geplänkel auf sondern zerlegten den hölzernen Vogel zügig. Groß war die Freude bei Jörg „Fiete“ Stelter, als um 19.09 Uhr klar war: er ist der neue Schützenkönig.

Bereits Sonnabend wurden die Kinderkönige gekrönt. Spenden von 1600 Euro ermöglichten Geschenke für 80 Kinder. Königin bei den Minis ist Luisa Krause, König Adrian Gavrilas. Kleine Mädchen und Jungen: Luisa Ganzer/Benas Vaicius, Mittlere: Runa Wirth/Tyler Szillat und bei den Großen: Neele Grothkopp/Finn Ullmann.

jhw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unterhaltung kontra Ruhebedürfnis: Partys und Musikveranstaltungen in Ferienorten führen oft zu Diskussionen. Generell gilt ab 22 Uhr eine gesetzliche Nachtruhe. Die Gemeinden können aber Ausnahmen zulassen. Die Bereitschaft dazu fällt unterschiedlich aus.

27.08.2018

Die Ausstellung „Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939 bis 1945“ ist bis zum 2. Dezember in der Gedenkstätte Ahrensbök zu sehen. Bei der Vernissage am Sonntag würdigte Pastor Thomas Vogel mit Georg Elser und Hans Oster beispielhaft zwei der Couragierten.

27.08.2018

Tausende von Kerzen, Fackeln und Teelichtern sowie Hunderte von Glühbirnen und unzählige Leuchtdioden haben den Malenter Kurpark am Wochenende in ungewöhnlichen Farben erstrahlen lassen. Das 37. Lichterfest des TSV Malente lockte zahlreiche Besucher zu einem nächtlichen Ausflug in die leuchtende Grünanlage.

27.08.2018