Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Gnade und Gerechtigkeit
Lokales Ostholstein Gnade und Gerechtigkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 15.09.2017
Anzeige
Fehmarn/Oldenburg

Alle vier Konzertabende finden in der kommenden Woche statt. „Dieses ganz besondere Projekt vereint die Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker im Kirchenkreis Ostholstein“, freut sich Kirchenmusikdirektor Johannes Schlage. Gemeinsam treten sie als „collegium cantorum“ auf.

Unter dem Motto „Gnade und Gerechtigkeit“ sind vier- bis achtstimmige Chorwerke von von Kaspar Othmayr und Heinrich Schütz über Felix Mendelssohn Bartholdy und Antonin Dvorak bis zu Arvo Pärt und Per Nörgard zu hören. Darunter erklingen auch die „Biblischen Lieder“ von Antonin Dvorak in einer Bearbeitung für Chor und Klavier sowie verschiedene Vertonungen der Bitte „Verleih uns Frieden gnädiglich“, deren Text von Martin Luther stammt.

Timo Nuoranne ist seit 2014 Professor für Chorleitung an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf. Er hat seinen Abschluss an der Sibelius-Akademie in Helsinki in den Fächern Klavier und Chorleitung gemacht. Vorher war er Dozent für Chorleitung an der Sibelius- Akademie in Helsinki und hat daneben herausragende finnische Chöre geleitet. Ein Engagement der „Cappella Romana“ führte ihn 2015 nach Portland und Seattle in die USA. Außerdem ist als Gastdirigent von deutschen, flämischen oder dänischen Chöre europaweit unterwegs.

Die Konzerttermine:

• Dienstag, 19. September: Evangelisch-Lutherische Kirche, Stockelsdorf

• Mittwoch 20. September: St.-Nikolaikirche, Burg a.F.

• Donnerstag 21. September: St.-Johanniskirche, Oldenburg

• Freitag, 22. September: St.-Michaeliskirche, Eutin

Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem besonderen Konzert eröffnet die KulTour Oldenburg am 21. September ihre Reihe „Kultur am Donnerstag“.

15.09.2017

Nach einer aufwendigen Konservierung erstrahlt eine alte Fahne des 1. Quartiers der Neustädter Schützengilde in neuem Glanz. Das gute Stück Stoff von 1840 hängt ab sofort im Zeittor-Museum und ist eines der Prunkstücke einer Ausstellung der Schützengilde, die am 27. September eröffnet wird.

15.09.2017

Wo kommt eigentlich das tägliche Essen her? Selbst auf der Sonneninsel Fehmarn wissen das viele Kinder gar nicht so genau. Die Landfrauen stellten den Drittklässlern daher das „Schlaraffenland Fehmarn“ vor.

15.09.2017
Anzeige