Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Gold-Abzeichen für Radloff
Lokales Ostholstein Gold-Abzeichen für Radloff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 13.02.2016
Gemeindewehrführer Wolfgang Radloff (r.) erhält von Bürgermeister Reinhard Krönke das Ehrenzeichen in Gold. Quelle: gl

Das Brandschutz-Ehrenzeichen in Gold ist dem Beschendorfer Gemeindewehrführer Wolfgang Radloff während der Jahresversammlung der Wehr verliehen worden. Die vom Innenminister unterzeichnete Urkunde wurde ihm samt goldenem Ehrenzeichen durch Beschendorfs Bürgermeister Reinhard Krönke (FWB), selbst Mitglied der Wehr, für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst überreicht.

Gewählt wurden der stellvertretende Kassenwart Arne Schmidt, Schriftwart Alexander Adler, Gerätewart Matthias Schwien und Atemschutzgerätewart Ronny Streblow. Neuer Gruppenführer ist Dirk Hamer.

Zuvor hatte Radloff einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2015 mit allen wichtigen Zahlen vorgetragen. Die Wehr zähle 25 Mitglieder, darunter drei weibliche. Sechs Kameraden seien Atemschutzgeräteträger. In der Ehrenabteilung gebe es elf Männer. Erfreulicherweise habe es drei Neuaufnahmen gegeben. Das Durchschnittsalter der Wehr betrage 36,1 Jahre, so der Gemeindewehrführer weiter.

Insgesamt hatte die Freiwillige Feuerwehr Beschendorf 2015 vier Einsätze, davon drei Kleinbrände. Zahlreiche der 25 aktiven Kameraden hätten unterschiedliche Ausbildungskurse absolviert. Wolfgang Radloff erläuterte auch die geänderte Satzung: „Wer will, kann künftig erst ab 67 Jahren in die Ehrenabteilung wechseln.“

Aus eben dieser Ehrenabteilung wurden für langjährige Mitgliedschaft gewürdigt: Albert Kolmorgen (60 Jahre), Willi Mecklenburg (60), Ernst-August Kripke (50) und Reinhard Krönke (40).

Befördert wurden Gruppenführer Dirk Hamer zum Oberlöschmeister sowie Alex Adler und Matthias Schwien zum Hauptfeuerwehrmann drei Sterne. gl

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

32000 Euro für Flüchtlinge in Ostholstein bei der LN-Aktion „Hilfe im Advent“ — Geld kommt da zum Einsatz, wo kein anderer zuständig ist — Fokus auf Kinder und Jugendliche.

16.02.2016

Bei „Fire and Ice“ gibt es in Scharbeutz auch heute noch viel zu sehen / Letzte Möglichkeit zum Eislaufen / Verkaufsoffener Sonntag.

13.02.2016

Unwetter sorgten 2015 für viele Einsätze — Bei der Jahresversammlung des Kreisverbands wurde deutlich, dass immer mehr Frauen den Weg in das Ehrenamt finden.

13.02.2016
Anzeige