Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Goldener Löffel für Dieter Lass
Lokales Ostholstein Goldener Löffel für Dieter Lass
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 19.01.2017
Ehrung für besondere Verdienste: Heiko Godow, Thorsten Weide, Wolfram Reuter, Wilhelm Massur und Vorsteher André Meyer (von links). Quelle: Foto: Hfr

Wenn die Eutiner Schützengilde verdiente Mitglieder ehrt, begnügt sie sich nicht damit, ihnen schnöde Orden anzuhängen. Bei der Jahresversammlung auf dem Vogelberg vergab der Wortführende Vorsteher Heiko Godow einmalige Erinnerungsstücke aus der Gildegeschichte. So erhielten Alfred Severin eine Spesenrechnung an die Gilde aus dem Jahr 1877 vom Gasthaus Tesnau, Jörg Rogge eine historische Christbaumkugel aus dem Jahr 1822, die einst im Haus Stolbergstraße 4 hing, Rolf Rüdiger Forst eine Siegelmarke aus dem Jahr 1784, Dieter Lass als „Sternekoch“ einen goldenen Löffel, Jürgen Kehr einen Zollstock mit Gravur für die bevorstehenden Arbeiten zur Schießhalle und Jens Latendorf das Buch „Striekhölter (Streichhölzer) – Geschichten för den plattdütschen Stammdisch“ in einer Erstausgabe von 1924.

Es war die Jahresversammlung im 349. Gildejahr. Im Rückblick berichtete Godow von zahlreichen Aktivitäten. „Es war ein tolles Jahr mit vielen Highlights“, so Godow, der besonders die Gildeveranstaltungen im Rahmen der Landesgartenschau hervorhob. Nach den Berichten aus den Ausschüssen bedankte sich Godow bei seinem Mitvorsteher André

Meyer und bei allen Mitgliedern für die Unterstützung. Anschließend wurden für das neue Jahr das Schafferholz und die Gildekette an den neuen Wortführenden Vorsteher André Meyer übergeben.

Im Rahmen der Jahresehrungen erhielt Wilhelm Massur für seinen 20-jährigen Einsatz als Schatzmeister den Verdienstorden in Gold. Außerdem wurde für besondere Verdienste Wolfram Reuter das Ehrenzeichen in Silber und Thorsten Weide das Ehrenzeichen in Bronze überreicht. Für 20 Jahre Gildemitgliedschaft erhielt Holger Reinholdt seinen zweiten goldenen Stern und Klaus Schlichting für 20 Jahre passive Mitgliedschaft sein zweites Gildeglas. Für fünf Jahre Achtmann-Tätigkeit wurden Dieter Lass und Jan Schläfke mit dem ersten silbernen Stern ausgezeichnet.

Für fünf Jahre Offizierstätigkeit erhielt Norbert Riege seinen ersten goldenen Stern und Dieter Schönke für 20 Jahre Offizierstätigkeit seinen vierten goldenen Stern.

Bei den Wahlen für den erweiterten Vorstand von Achtmännern wurden Uwe Paap, Thorsten Nagel und Jan Schläfke wiedergewählt. Als neuer Achtmann wurde Jörg Rogge in seinem Amt verpflichtet, der den aus Altersgründe ausscheidenden Dieter Lass ersetzen wird. Bei den Wahlen für die Besetzung von Offizieren wurde Wilhelm Massur wiedergewählt. Als neue Schaffer beriefen die Vorsteher Stefan Bülck und Peter Smal.

Große Projekte in diesem Jahr sind die Vorarbeit für das Jubiläumsjahr 2018, wenn die Gilde 350 Jahre alt wird, und der Bau der neuen Schießhalle auf dem Vogelberg.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis zum Fest am 31. Oktober präsentiert der Kirchenkreis viele Veranstaltungen.

19.01.2017

Bis zum Fest am 31. Oktober präsentiert der Kirchenkreis viele Veranstaltungen.

19.01.2017

Bürgermeister Carsten Behnk spricht mit Geschäftsleuten der Peterstraße.

19.01.2017
Anzeige