Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Goldrausch bricht aus
Lokales Ostholstein Goldrausch bricht aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 28.10.2017
Filmdreh an der Inselküste von Fehmarn: Auch Schauspieler Hinnerk Schönemann (links) ist wieder dabei. Quelle: Foto: Ndr
Anzeige
Fehmarn

Im Mittelpunkt stehen erneut der Tierarzt und ehemalige Großstadt-Polizist Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann), Kommissarin Lona Vogt (Henny Reents) und Tierarzthelferin Jule Christiansen (Marleen Lohse). Sie müssen klären, woher der Goldstaub auf der Kleidung eines Toten stammt.

Denn im fiktiven Ort Schwanitz wurde der Immobilienmakler Sönke Keller tot aufgefunden. Die Obduktion ergibt, dass er zu Tode geprügelt wurde. Das Tatmotiv scheint offensichtlich: An der Kleidung des Toten wird Goldstaub gefunden. Die Nachricht führt in dem Dorf zu großer Aufregung: Gold!

Verstörte Hündin des Mordopfers

Lona Vogt und Hauke Jacobs verfolgen jedoch eine weitere Fährte. Keller hatte versucht, mehrere Grundstücke zu kaufen, um in Schwanitz ein großes Bauprojekt aufzuziehen, sich damit aber nicht nur Freunde gemacht.

Mit Jules Hilfe findet Hauke die verstörte Hündin des Mordopfers und nimmt sie bei sich auf. Als diese vor dem 18-jährigen Max (Maximilian Mundt) und dessen bestem Freund Christopher (Patrick Mölleken) davonläuft, nimmt der Fall eine unerwartete Wendung...

Das ganze Filmteam fühlt sich längst sehr heimisch an der Ostsee und auf Fehmarn, so Produzentin Claudia Schröder. Ein Pluspunkt: Im Hafen Orth können sie ungestört drehen. Auch stehen oft Komparsen von der Insel zur Verfügung wie Mitglieder der Feuerwehr Sulsdorf.

Dreharbeiten kurz vor Abschluss

Bis 3. November sollen die Dreharbeiten – die derzeit im Hamburger Umland laufen – abgeschlossen sein. Regie führt diesmal Christian Theede, dessen vom NDR koproduzierter Kinofilm „Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs“ momentan im Kino läuft. Das Buch schrieb wie für alle bisherigen Episoden Holger K. Schmidt. „Nord bei Nordwest: Gold“ läuft voraussichtlich 2018 als Donnerstags- Krimi im Ersten.

 gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige