Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Golf-Club hat einen Ehrenpräsidenten
Lokales Ostholstein Golf-Club hat einen Ehrenpräsidenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:28 12.04.2017
Präsident Kay Michael Scholz ernennt Volker Riechey (rechts) zum ersten Ehrenpräsidenten. Gewürdigt wird damit der „Gründungsvater“ des Golf Club Fehmarn. Quelle: Fotos: Torsten Steenbock (hfr)
Leistungen des Gründungsvaters Volker Riechey gewürdigt – Zweitgrößter Inselverein wird 30 Jahre.

Unter großem Applaus der Versammlung verlieh ihm Clubpräsident Kay Michael Scholz in Avendorf dem Gründungsvater die Ehrenurkunde. „Ich bin sehr stolz auf diese Auszeichnung. Und erinnere mich nur zu gut, wie wir im Jahre 1987 hier in diesen Räumlichkeiten erstmals zusammentrafen, um über die Gründung eines Golf-Clubs auf der Insel Fehmarn nachzudenken“, schwelgte Riechey in Erinnerungen.

Trotz eines leichten Rückganges ist der Golf-Club Fehmarn mit 1124 Mitgliedern der zahlenmäßig zweitgrößte Inselverein. Nächste Highlights in diesem Jahr sind neben den zahlreichen Turnieren der Golf-Erlebnistag auf der Anlage in Wulfen am 14. Mai und die Jubiläumsfeier im Juni. Geplant ist ein großes Jubiläumsturnier mit Abendveranstaltung.

Das sportliche Geschehen stufte Scholz in seinem Jahresrückblick als „sehr ambivalent und nicht nur zufriedenstellend“ ein. So hob er besonders die Leistungen der Herren (AK 50) und der Jugendmannschaft hervor, die jeweils den Aufstieg in höhere Klassen schafften. Er bedauerte aber, dass sowohl die Damenmannschaft als auch die Jungseniorenmannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet werden mussten.

Spielführer Uwe Zickermann kündigte die Meldung von vier Mannschaften für den neuen Spielbetrieb an, darunter erstmals eine Mannschaft der Herren (AK 65). „Leider müssen wir im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang der gesponserten Turniere verzeichnen“, erklärte er.

Der seit über einem Jahr tätige neue Jugendwart Frank Niebuhr berichtete über erste nennenswerte Erfolge der intensiven Jugendbetreuung. Er hob besonders Fabius Wenzlawek hervor – als Vereinsmeister bei den Herren und Landesmeister seiner Altersklasse. Niebuhr: „Wir werden ihn weiterhin besonders fördern.“

Zum neuen Vizepräsidenten wurde Hans Klingenberg als Nachfolger von Hans Christian Worm gewählt, für den langjährigen Schatzmeister Werner Hansen rückte Janine Rümker nach. Ebenfalls einstimmig bestätigt wurden Pressewart Torsten Steenbock, Mens Captain Hans Klingenberg, Ladies Captain Karin Jentsch-Liffler (neu im Amt für Kil Za Dohse) und Jugendwart Niebuhr.

Zum Ehrenmitglied ernannt wurde der 86-jährige und immer noch aktive Golfer Walter Dodt. Seit mehr als 25 Jahren hält Fritz-Heiko Grünwaldt dem Verein die Treue und wurde vom Präsidenten besonders gewürdigt. Die silberne Ehrennadel erhielten ferner Karin Bernard, Jörg Brinkmann, Viktoria Brüller, Erika Grünwaldt sowie Martina New und Mitya New.

Ausdrücklich lobte Präsident Scholz die gute Zusammenarbeit mit dem neuen Golfparkmanager Ralf Trost und dem Betreiber der Golf- und Sportanlagen GmbH & Co. KG, Volker Riechey. Vor Jahren hatte es noch erhebliche Spannungen gegeben – die sind längst beigelegt.

 Gerd-J. Schwennsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige