Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Gosch vorerst ohne Alkohol
Lokales Ostholstein Gosch vorerst ohne Alkohol
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 07.06.2017
Niendorf/O

Die LN-Nachricht sorgte am Pfingstsonntag an der Küste für Wirbel: Die Restaurant-Kette „Gosch-Sylt“ eröffnete Mitte Mai eine Filiale in 1-A-Lage an der Niendorfer Seebrücke, allerdings ohne Konzession. Die Gemeinde hatte die Vermutung einer „großzügigeren Handhabung“ seitens des Unternehmens zurückgewiesen und eine Überprüfung angekündigt.

Gestern kam es laut Timmendorfs Bürgermeisterin Hatice Kara (SPD) zu einem Gespräch zwischen Vertretern der Gemeinde und des Unternehmens. Man habe sich darauf geeinigt, „dass die Gosch-Filiale ihren Betrieb bis auf Weiteres auf eine gaststättenerlaubnisfreie Tätigkeit umstellt“, sagte Hatice Kara. Konkret bedeute dies, dass kein Alkohol ausgeschenkt werden dürfe.

Thomas Schmidt, Lizenznehmer der WPS Immobilienagentur aus Heide, der auch die Gosch-Filialen in den Nachbarorten betreibt, sprach von einem „kooperativen und lösungsorientierten Gespräch“.

„Irgendwie ist da was versäumt worden“, so Schmidt.

jhw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

NOTRUF Feuerwehr/Rettungsdienst: ☎ 112 Polizei: ☎ 110 Feuerwehr: 112 Krankentransport/Rettungsdienst: 045 21/19222 Ärztlicher ...

07.06.2017

Gruber Volker Langbehn äußert sich nach CDU-Austritt.

07.06.2017

Künstler Peter Huberts stellt aus.

07.06.2017
Anzeige