Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Grömitz: 14-Jähriger in der Fußgängerzone niedergestochen
Lokales Ostholstein Grömitz: 14-Jähriger in der Fußgängerzone niedergestochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 25.08.2012
Grömitz

Bei der Auseinandersetzung mit dem ehemaligen Lebensgefährten seiner Mutter ist ein 14-Jähriger in Grömitz lebensgefährlich verletzt worden. Die beiden seien am Freitagabend kurz vor Mitternacht in der Grömitzer Fußgängerzone in Streit geraten, berichtete die Polizei am Samstag. Zeugen beobachteten, dass der 14-Jährige bei dem Streit plötzlich blutend zu Boden ging. Der 68-Jährige Ex-Freund der Mutter sei dann geflüchtet.

Der Jugendliche konnte sich nach Angaben der Polizei noch in die nah gelegene Wohnung seiner Mutter retten. Er erlitt am Oberkörper mehrere schwere Verletzungen. Nach notärztlicher Versorgung wurde er in das UKSH-Lübeck gebracht, wo er noch in der Nacht operiert werden musste. Es bestand Lebensgefahr, wie die Polizei weiter mitteilte.

Bereits eine halbe Stunde nach dem Vorfall konnte der Tatverdächtige in seiner Wohnung von Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden. Zu den Hintergründen sei bekannt, dass das Verhältnis zwischen den Männern in den vergangenen Wochen bereits angespannt war.

Am Samstag wurde der Tatverdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck der Haftrichterin vorgeführt. Diese erließ einen U-Haftbefehl, der auf versuchten Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung lautet.

Mehr lesen Sie in der Sonntagsausgabe der LN

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie schon in den Vorjahren steht auch in diesem Jahr der Jugendschutz beim Eutiner Stadtfest und Großflohmarkt am kommenden Wochenende unter dem Motto „Gemeinsam gegen Alkoholmissbrauch bei Minderjährigen“ im Blickpunkt von Ordnungsbehörde, Jugendamt und Polizei.

22.08.2012

Die Eutiner Festspiele haben das für diese Saison ausgegebene Ziel von 27 000 verkauften Karten verpasst. Nach Angaben der Neuen Eutiner Festspiele sahen 26300 Zuschauer die 29 Vorstellungen.

22.08.2012

Mit satten 2,17 Promille war ein Ostholsteiner gestern mit seinem Auto auf der B 76 unterwegs.

21.08.2012
Anzeige