Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Grömitz: Bald gibt‘s Geld für Meldescheine

Grömitz Grömitz: Bald gibt‘s Geld für Meldescheine

Tourismusausschuss will hunderten Gastgebern etwas zurückgeben — wenn sie neues System nutzen.

Grömitz. Hunderte Gastgeber könnten in Kürze finanziell profitieren: Grömitz plant eine Aufwandsentschädigung von 50 Cent pro Meldeschein. Dafür plädiert der Tourismusausschuss. Voraussetzung ist die Teilnahme an dem neuen Online-Meldescheinverfahren des technischen Tourismusdienstleisters AVS sowie dem Bankeinzugsverfahren.

„So können wir unseren Gastgebern erstmals direkt zeigen, dass wir ihre Arbeit wertschätzen“, teilte der Leiter des Tourismus-Service‘, Olaf Dose-Miekley, seine persönliche Meinung mit. „Einige arbeiten bereits damit und wir bekommen positive Rückmeldungen.“ Das neue System kann im Ostseebad seit Dezember 2015 genutzt werden und wurde beim Gastgebertag vorgestellt.

Meldescheine sind Formulare, auf denen die persönlichen Daten der Urlauber erfasst werden. Dadurch wird die Kurabgabe abgerechnet. Bisher wird das Papier in den Betrieben ausgefüllt und im Tourismus-Service händisch erfasst. Im vergangenen Jahr waren das rund 108000 Meldescheine. Mit dem neuen System können Beherbergungsbetriebe die Anmeldung des Gastes online durchführen und die Meldedaten an den Tourismus-Service weiterleiten. Dadurch wird der personelle Aufwand in der Verwaltung deutlich kleiner. Allerdings haben die Betriebe dadurch eine gewisse Mehrbelastung: Sie müssen die Daten eingeben und die Ostseecard ausdrucken. Für Vermieter mit kleinem Bestand entstehen sonst keine Kosten. Für Großvermieter lohnt sich eine Schnittstelle zum bestehenden System, die einmalig Geld kostet. Dadurch könnten jedoch Doppelerfassungen entfallen. „Das bisherige Verfahren ist vorsintflutlich. Von drei Durchschlägen geht der letzte zum Tourismus-Service und wird dort abgetippt“, fasste Henning Faasel (CDU) zusammen. Er hält den finanziellen Anreiz für sinnvoll.

Ausschussmitglied und Vermieterin Sybill Langbehn (CDU) ist bereits umgestiegen: „Es ist einfach auszufüllen und eine erhebliche Erleichterung“, sagte sie. Die Touristiker hoffen auf eine Beteiligung von 30 Prozent in diesem Jahr. Im Ort vermieten etwa 1600 Gastgeber rund 12000 Betten. Die Gemeindevertretung trifft noch die endgültige Entscheidung.

ibu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.