Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Grömitz: Bürgervorsteher tritt zurück, Tourismuschef hört auf

Grömitz Grömitz: Bürgervorsteher tritt zurück, Tourismuschef hört auf

Das Grömitzer Personalkarussell läuft heiß: Zunächst teilte Tourismuschef Olaf Dose-Miekley mit, dass er zum Jahresende aufhören wird. Kurz darauf wurde bekannt, dass Bürgervorsteher Jochen Sachau sein Amt mit sofortiger Wirkung niederlegt.

Voriger Artikel
Trunkenheit am Steuer – ein arbeitsreiches Wochenende für die Polizei
Nächster Artikel
Amt Lensahn sucht Schiedspersonen

„Ich werde mich dazu nicht äußern.“Jochen Sachau (CDU), zurückgetretener Bürgervorsteher der Gemeinde Grömitz

Grömitz. Hinzu kommt, dass sowohl Kämmerer Dietmar Schmidt als auch Karl- Heinz Stein, Betriebsleiter Verwaltung und Finanzen des Tourismus-Service Ende 2016 in den Ruhestand gehen. Bürgermeister Mark Burmeister (parteilos) kündigte an, dass die Personalien bei der kommenden Sitzung der Gemeindevertretung am 19. April besprochen werden sollen.

Jochen Sachau wurde vor fast 16 Jahren als Nachfolger gewählt. Seine Wiederwahl, zuletzt 2013, war stets eindeutig. Warum er jetzt nicht mehr weitermachen möchte, wollte er den LN nicht näher erläutern. Der „Reporter“ zitierte den CDU-Mann gestern mit den Worten: „Durch das in den letzten drei Jahren aus meiner Sicht schlechter gewordene Klima in der Gemeindevertretung, welches auch zu teilweise Unterstellungen und persönlichen Angriffen gegenüber unseren Verwaltungsangestellten führte, lege ich mein Amt als Bürgervorsteher nieder. Ich kann unter diesen Umständen nicht mehr für die Gemeindevertretung sprechen.“

Burmeister hielt sich ebenfalls bedeckt, betonte aber, dass der Rücktritt ein Schlag sei. „Wir hatten ein offenes Verhältnis und es gab keinen Groll zwischen Bürgervorsteher und Verwaltung“, so Burmeister. Sachau behalte sein Mandat als Gemeindevertreter. Darüber hinaus kündigte der Bürgermeister an, dass die bisherige Vertreterin Mechtild Piechulla die Aufgaben Sachaus bis zur Wahl übernehme.

Kein Rücktritt, sondern eine ganz bewusste Entscheidung, ist der Wechsel des Grömitzer Tourismuschefs Olaf Dose-Miekley. Er hört zum Jahresende auf und wird ab dem 1. Januar 2017 Geschäftsführer eines traditionsreichen Grömitzer Hotel- und Tourismusbetriebes. Den Namen möchte er noch nicht nennen. Gegenüber den LN versicherte er, dass es eine schwere Entscheidung gewesen sei, er den Zeitpunkt jedoch für richtig halte.

Er ist schon über 28 Jahre für die Gemeinde Grömitz tätig. Seit 19 Jahren leitet er den Tourismus-Service und kümmert sich um die Entwicklung des Ostseebades. Im Juni erwarten er und seine Frau Tina ihr zweites Kind. „Ich bin 46 Jahre alt. Kopf, Bauch und vor allem meine Familie haben entschieden, dass es jetzt passt, zu wechseln“, sagte er.

Erst im Dezember habe er von der Grömitzer Gemeindevertretung ein Angebot zur Fortführung seiner Aufgabe als Betriebsleiter des Eigenbetriebes angeboten bekommen. „Für diesen großen einstimmigen Vertrauensbeweis bin ich sehr dankbar“, betonte Dose- Miekley. Als die Kontinuität liebender und ortsverbundener Mensch bleibe er seinem Ort und der Tourismusbranche jedoch treu. „Ich hätte auch in eine andere große Tourismus-Destination in Deutschland wechseln können, das wollte ich aber nicht“, erzählte er. Nun gehe es darum, große Vorhaben wie die Sanierung der Seebrücke und die Entwicklung des Dünenparks voranzutreiben.

Und Mark Burmeister, der von dem Verlust eines „sehr geschätzten Tourismusexperten“ sprach, dürfte es prioritär darum gehen, die Posten von Dose-Miekley und Karl-Heinz Stein, den beiden gleichberechtigten Betriebsleitern, auszuschreiben und zu besetzen.

Von Sebastian Rosenkötter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.