Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Grömitz: Gewerbeflächen statt mehr Windräder

Grömitz Grömitz: Gewerbeflächen statt mehr Windräder

Damit neue Windkrafträder die Weiterentwicklung von Grömitz nicht gefährden, sollen dort möglichst schnell Flächen für Gewerbe- und Mischgebiete festgesetzt werden.

Grömitz. Damit neue Windkrafträder die Weiterentwicklung von Grömitz nicht gefährden, sollen dort möglichst schnell Flächen für Gewerbe- und Mischgebiete festgesetzt werden. Dafür hat sich der Ausschuss für Verkehr, Bauwesen und Umwelt ausgesprochen.

Der Vorsitzende Heinz Bäker (FDP) machte im LN-Gespräch deutlich, dass es sich nicht um eine reine Abwehrmaßnahme gegen das Land handle, sondern um eine Schutzfunktion. Ansonsten könnten mögliche neue Windkraftanlagen dafür sorgen, dass Bauvorhaben nicht mehr umgesetzt werden dürfen. Grund wären die sogenannten Abstandsflächen, in denen nicht gebaut werden darf.

Bäker erklärte, dass es früher „mehr oder weniger“ die Entscheidung der Gemeinde gewesen sei, ob eine Anlage zu dicht an einem Gebäude stehe. „Nun sind wir, wenn eine Anlage vom Land genehmigt wird, angehalten, die Bebauung wegzuhalten.“ Um die Ortsentwicklung nicht zu gefährden, sollen das Gelände westlich vom Königsredder sowie ein Abschnitt von der Beckerkoppel in Richtung Lenste als Flächen für Gewerbe und Mischgebiete ausgewiesen werden. Dann könne das Land nicht mehr in unmittelbarer Nähe Bereiche für neue Windkraftanlagen ausweisen und genehmigen lassen.

Bäker betonte, dass die Gemeinde Grömitz bereits heute 160 Prozent des eigenen Strombedarfs durch Windenergie decke – also deutlich mehr produziere, als benötigt werde. Anders sieht es aus mit der Zahl von Gewerbeflächen. Das Gebiet am Ortsrand ist längst voll. „Wir planen hier die Entwicklung der nächsten zehn bis 15 Jahre“, so Bäker. Erste bauliche Umsetzungen könnten vielleicht in zwei bis drei Jahren sichtbar werden. Bis das so weit ist, werden sich zunächst die Gemeindevertreter Mitte Juli mit dem Thema Ortsentwicklung befassen. Anschließend dürfte das Konzept der Landesplanungsbehörde dargestellt werden.

ser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.