Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Grömitz macht Weg frei für neue Kita-Gruppe
Lokales Ostholstein Grömitz macht Weg frei für neue Kita-Gruppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 03.05.2016

Alle Kita-Plätze sind belegt, es gibt Wartelisten. In der Gemeinde Grömitz mangelt es derzeit an ausreichend Betreuungsplätzen. Bürgermeister Mark Burmeister (parteilos) führt dies auf nicht vorhersehbare Zu- und Rückzüge von Familien zurück. Damit sich die Situation nicht weiter verschärft, müsse dringend eine Lösung gefunden werden. Schließlich seien die Einrichtungen in Cismar und Cismarfelde ab dem 1. August ebenfalls vollständig belegt und auch das Kinderhaus Grömitz könne zum neuen Kindergartenjahr keine Anmeldungen mehr entgegennehmen.

Montagabend sprachen sich die Mitglieder des Ausschusses für Kultur, Bildung, Sport und Soziales laut Burmeister dafür aus, so schnell es geht eine neue Elementargruppe einzurichten.

Diese soll im evangelischer Kindergarten St. Nicolai in der Gildestraße entstehen. Vorgesehen sei, einen bestehenden Mehrzweckraum in Abstimmung mit dem Kreis Ostholstein sowie Vertretern der Kirche umzubauen. Mark Burmeister rechnet damit, dass so bis spätestens nach den Herbstferien 15 bis 20 Plätze für über drei Jahre alte Kinder entstehen könnten.

Als Ersatz für den verloren gehenden Raum, der unter anderem zum Turnen genutzt wird, sollen Container angeschafft werden. Diese würden auf dem Gelände der Einrichtung aufgebaut. So ist gewährleistet, dass alle Gruppen im Hauptgebäude ihren Platz haben. Die Umwandlung ist laut Burmeister zunächst bis Ende 2018 befristet. Anschließend sollen die Zahl der notwendigen Plätze erneut ermittelt werden. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dieter Knoll ist wieder Vorsteher des Wasser- und Bodenverbandes Oldenburg. Das Verwaltungsgericht Schleswig hat auf einen Eilantrag Knolls so entschieden.

03.05.2016

Großer Kraftakt in Westfehmarn: Doch jetzt kann im Kindergarten eine zweite Gruppe aufgenommen werden.

03.05.2016

Haus & Grund Fehmarn: Jahresversammlung mit lebendiger Diskussion.

03.05.2016
Anzeige