Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Grömitz saniert weitere Stege im Yachthafen

Grömitz Grömitz saniert weitere Stege im Yachthafen

Tourismusausschuss diskutiert über die „Welle“.

Grömitz. 550000 Euro hat die Gemeinde Grömitz zu Jahresbeginn in die Erneuerung der Stege 8 und 9 im Yachthafen investiert. Im kommenden Winter sollen die Stege 7, 10 und 11 folgen. Lars Widder, Betriebsleiter Verwaltung und Finanzen des Tourismus-Services, betonte, dass diese Stege marode seien.

Die Kosten für den Austausch bezifferte er in der Sitzung des Tourismusausschusses auf etwa 910000 Euro. Jedoch gebe es noch kein endgültiges Angebot. Nun sollen die Gemeindevertreter in ihrer nächsten Sitzung (25. September) das Vorhaben endgültig abnicken. Darüber hinaus wurde bekannt, dass die Stege 6 und 12 in den kommenden Jahren an der Reihe seien. Insbesondere der Erstgenannte werde teuer. Dort macht die DGzRS mit ihrem Seenotrettungskreuzer „Hans Hackmack“ fest und die Konstruktion muss besonders stabil sein.

Während die Ausschussmitglieder einstimmig für das Vorhaben im Yachthafen stimmten, gab es eine teils kontroverse Diskussion über die „Welle“. Diese wurde im Juli 2015 nach aufwendiger Sanierung neu eröffnet. Der Bau des neuen Spaßbades kostete rund 17,8 Millionen Euro. Die Grömitzer Sozialdemokraten um Karsten Sachau (stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender) zweifeln an der Genehmigung der Summe. „Wir haben damals 12,5 Millionen Euro beschlossen. Darüber hinaus haben wir keine Beschlüsse gefasst“, sagte Sachau. Dem widersprach Jochen Sachau (CDU) energisch. „Uns ist alles vorgelegt worden. Das wurde alles von uns abgesegnet.“ Während Lars Widder den Neubau der „Welle“ als Erfolg betrachtet, Ausschussvorsitzender Rolf Künzel (CDU) sogar von einem geringeren Verlust im Vergleich zur alten „Welle“ sprach, gab es von Heiko Lenz (FWV) ordentlich Gegenwind. Er betonte, dass der Verlust sogar größer sei als vor dem Umbau. Allein 2016 habe das Bad 1,691 Millionen Euro Miese gemacht. Diese Zahlen blieben zunächst im Raum stehen.

Das Thema soll im nächsten Tourismusausschuss erneut behandelt werden.

ser

Voriger Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.