Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Grömitz sucht Leute für die Wehr
Lokales Ostholstein Grömitz sucht Leute für die Wehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 18.10.2017

Bürgermeister Mark Burmeister (parteilos) sagte den LN, dass es derzeit 37 aktive Kameraden gebe, einer mehr als noch im August. Benötigt werden allerdings mindestens 43. „Die Kameraden und ich haben viele Telefonate und persönliche Gespräche geführt. Wir haben nun fünf Interessenten, die sich die Feuerwehr zumindest einmal anschauen wollen. Das ist ein erster Schritt“, so Burmeister.

Mark Burmeister. Quelle: Foto: Ser

Ähnlich bewertet der stellvertretende Wehrführer Kai Fischer die Situation. „Wenn sich Leute von sich aus melden, dann haben sie Interesse. Das ist schon mal gut. Ich bin optimistisch, dass sich der Zustand verbessert. Über 40 Aktive wäre schon mal gut“, sagt Kai Fischer.

Neben der Suche nach neuen Feuerwehrkräften beschäftigt die Grömitzer Ortswehr auch die notwendig gewordene Wahl eines neuen Wehrführers – nachdem Jörg Schemmer nicht mehr kandidiert. Er hatte seinen Posten Ende Juli aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt. Seitdem übt Kai Fischer das Amt übergangsweise aus. Neuwahlen sind für November vorgesehen. Wann genau die Mitgliederversammlung stattfinden soll, steht noch nicht fest. Die Suche nach einem Kandidaten läuft auf Hochtouren.

ser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 54-jähriger Neustädter ist angeklagt, im Januar dieses Jahres mehrere Brände gelegt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Lübeck wirft Jürgen H. (Name geändert) vor, seine Wohnung in einer Obdachlosenunterkunft angezündet zu haben. Der Schaden: 180000 Euro.

18.10.2017

Ihre Flucht endete im tiefen Süden Frankreichs. Nur wenige Kilometer nördlich der französisch-spanischen Grenze nahe der Stadt Perpignan wurden im August 1942 einige ...

18.10.2017

„Dünen, Strand und Mee(h)r“ heißt die Ausstellung, die gestern im Finanzamt Ostholstein in Oldenburg eröffnet wurde. Gezeigt werden Bilder der Kasseedorfer Künstlerin Jutta Buhrmann. Noch bis Ende des Jahres können die Werke zu den allgemeinen Öffnungszeiten angeschaut werden.

18.10.2017
Anzeige