Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Grömitzer Seebrücke wird 2018 saniert
Lokales Ostholstein Grömitzer Seebrücke wird 2018 saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:41 10.11.2017
Die Seebrücke wurde während der Lichterwoche toll illuminiert. Nach der Sanierung soll sie noch mindestens 25 Jahre halten. Quelle: Foto: Christian Lück
Grömitz

Laut Lars Widder, Betriebsleiter Verwaltung und Finanzen, seien etwa 140 Kubikmeter zertifiziertes Tropenholz bestellt worden. „Die Lieferzeit beträgt drei bis vier Monate. Die Ausschreibungen für die Elektro-, Geländer-, Beton- und Holzbelagarbeiten gehen zeitnah raus“, erläutert er. Laufe alles glatt, sei die Seebrücke spätestens zu Pfingsten komplett fertig.

Geplant ist eine Runderneuerung. Die alten Laternen sollen ebenso wie die Bohlen entfernt werden. „In Zukunft wird der Gehbelag komplett bis zum Rand führen“, sagt Janina Kononov, Betriebsleiterin Marketing. Aktuell gibt es eine Betonkante. Durch die Veränderung dürfte die Brücke optisch breiter wirken. Zudem soll das Holzgeländer durch eine leicht geschwungene Metalkonstruktion ersetzt werden. In diese wird die Grömitzer Sonne eingearbeitet.

Hingucker dürfte die neue Beleuchtung werden, welche in die Handläufe integriert wird und den Gehbelag ausleuchten soll. Auch wird es Strahler geben, die das Wasser unter der Seebrücke illuminieren.

Eventuell könnte die Ostsee durch das Licht farblich verändert werden, wobei Grün und Rot nicht erlaubt sind. „Wegen der Seezeichen“, erklärt Janina Kononov. Darüber hinaus müssen auch Teile der Betonoberfläche ausgebessert werden, da Salz und Wellenschlag zu Verschleiß geführt haben. Toll für Besucher ist, dass die Brücke während des Baus ständig – zumindest in Teilen – begehbar sein soll.

Zudem ist nach wie vor angedacht, Anbauten vorzunehmen. Unter anderem ist das Herstellen einer Spielplatz-Plattform denkbar.

 ser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!