Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Großbrand in Griebel: Wohn- und Stallgebäude steht in Flammen
Lokales Ostholstein Großbrand in Griebel: Wohn- und Stallgebäude steht in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 07.01.2013
Insgesamt sind rund 90 Feuerwehrleute vor Ort. Quelle: Susanne Peyronnet

Die Familie mit fünf Kindern, die das Haus bewohnt, konnte das Haus rechtzeitig verlassen. Die Scheune, in der sich keine Tiere befinden, wird wohl vollkommen zerstört sein. Kilometerweit zu hören war ein Knall, als das Eternit-Dach des Gebäudes zusammenbrach - einige hatten sogar eine Explosion vermutet.

Mehrere Ortswehren sind im Einsatz, unter anderem von Kasseedorf und Eutin (mit Drehleiter). Die Feuerwehr aus Schönwalde ist mit einem Wasserwerfer von 1964 angerückt. Insgesamt sind rund 90 Feuerwehrleute vor Ort.

In einem Nachbargebäude mit 100 Milchkühen ist derzeit der Strom ausgefallen. Das Technische Hilfswerk ist aber vor Ort, um eine Ersatzleitung zu legen, so dass die Kühe wenigstens gemolken werden können.

Mehr dazu lesen Sie heute auf LN-Online und morgen in den Lübecker Nachrichten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die mutmaßlichen Täter eines versuchten Einbruchs in der Nacht zum Sonnabend konnte die Polizei stellen. Bei den dreien fand sich aber vermutlich Diebesgut aus anderen Delikten, zu denen jetzt die Geschädigten gesucht werden.

07.01.2013

Dramatische Minuten in Heiligenhafen an der neuen Seebrücke. Zwei Jungen waren heute Mittag zu weit hinausgeschwommen, waren erschöpft und drohten zu ertrinken.

07.01.2013

Gleich dreimal haben Unbekannte heute Nachmittag den sogenannten "Enkeltrick" bei Bad Schwartauer Senioren angewandt. Einmal hatten sie damit Erfolg.

07.01.2013
Anzeige