Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Große Freude über Grömitzer Gildeanbau

Grömitz Große Freude über Grömitzer Gildeanbau

Versammlungsraum renoviert, Küche und Sanitärbereich erneuert – Arbeiten kosten 80000 Euro.

Voriger Artikel
Aus des Anrufbusses: Kreis soll sich erklären
Nächster Artikel
Drei Mal schnulzenfreies Bollywood im Binchen

Der 1. Ältermann Andreas Sielaff (r.) sowie Gildebrüder, zahlreiche Vertreter von Seniorenbeirat, Gemeinde und Politik begutachteten gestern das Ergebnis der Umbauarbeiten.

Quelle: Foto: Sebastian Rosenkötter

Grömitz. Stolz posierten die Vertreter von Bürgergilde, Stadt und Seniorenbeirat gestern vor dem Gildeanbau in Grömitz. Anlass war die offizielle Übergabe der Räumlichkeiten. Innerhalb weniger Monate haben Handwerker den Innenbereich grundlegend verändert. Die Wände wurden gestrichen, neue Böden verlegt sowie Elektronik und Wasserzu- und abfuhr erneuert.

Etwa 80000 Euro hat das Gesamtprojekt gekostet. 70 Prozent der Summe übernimmt die Gemeinde, den anderen Teil steuern die rund 220 Grömitzer Gildebrüder bei.

Von den Umbauarbeiten profitiert auch der Seniorenbeirat. Dieser hatte das Vorhaben angestoßen, als er sich bei der Gemeinde darum bemühte, neue Räumlichkeiten zu bekommen. „Ein Neubau wäre mit einer ziemlichen Belastung für den gemeindlichen Haushalt verbunden gewesen. Da haben wir die Gildestuben zur Verfügung gestellt“, erläuterte der 1. Ältermann Andreas Sielaff.

Der Grömitzer Bürgermeister Mark Burmeister (parteilos) sprach von einer Win-Win-Situation für alle Beteiligten und betonte, dass die Gilde sich verpflichtet habe, Veranstaltungen mit sozialem Charakter stattfinden zu lassen. Jedoch solle es in dem Gebäude der Bürgergilde von 1492, dass früher mal der Gemeinde gehörte und als Schule genutzt wurde, weder private noch gewerbliche Feste geben.

Der Vorsitzende des Seniorenbeirates Rainer Figgen sprach von einem optimalen Ergebnis und nutzte die Gelegenheit, alle Senioren zu den immer dienstags stattfindenden Spiele- und Klönnachmittagen einzuladen. Jedoch würde diese in den nächsten zwei Wochen noch im Schulungsraum der Feuerwehr veranstaltet, da die neue Geschirrspülmaschine noch nicht in Betrieb sei.

ser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.