Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Großer Flohmarkt zum Ferienauftakt
Lokales Ostholstein Großer Flohmarkt zum Ferienauftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 24.06.2013
Von Christina Düvell-Veen
Lara (10) und Tammo (9) Dekowski gehörten gestern zu den vielen Kindern, die ihre Waren beim Flohmarkt anboten. Mit dem Geld, das sie für ihr Spielzeug bekamen, waren sie mehr als zufrieden.

150 Euro geteilt durch zwei? „Das sind ja 75 Euro für jeden und viel mehr als ein halbes Jahr Taschengeld“, freuten sich gestern die Geschwister Tammo (9) und Lara (10) Dekowski. Die Geschwister gehörten zu den 110 Kindern, die ihre etwa 70 Stände auf dem Eutiner Marktplatz aufgebaut hatten und auf die Käuferschar warteten. Und die kamen schon ganz früh, zur Schnäppchenjagd auf dem großen Kinderflohmarkt zum Auftakt der Eutiner Ferienpass-Aktion. Ganz schnell ausverkauft waren bei Tammo und Lara die Lego-Steine. Aber auch ihr rosafarbener Schulranzen, seine Puzzles und viele Bücher fanden sehr bald glückliche Abnehmer. Was mit den Einnahmen geschehen soll, wissen beide noch nicht genau. „Erstmal kommt das Geld in die Spardose“, sagte Tammo, während Lara überlegte: „Vielleicht kaufe ich mir neues Spielzeug.“

Vollkommen begeistert von den Angeboten der jungen Kaufleute war Pflegemutter Bettina Frost. Die 46- Jährige schleppte gleich mehrere Taschen voller Schätze zum Auto. Anna (8) hatte sich jede Menge Barbie-Puppen und ein Barbie-Haus, aber auch Röcke und T-Shirts ausgesucht. Beder (9) ist jetzt stolzer Eigentümer von mehreren Quartett-Spielen und vielen neuen Autos, während Merle (13) stolz ihre Handytasche zeigte. Sehr zufrieden war auch Bettina Frost: „Für dies alles, über das sich die Kinder so sehr freuen, habe ich nur 30 Euro ausgegeben.“

Eine „ganz alte Häsin“ in Sachen Kinderflohmarkt zum Auftakt der Ferienpass-Aktion ist Johanna Wester. Die 49-jährige Leiterin des Eutiner Jugendzentrums hat in diesem Jahr zum 24. Mal einen Ferienpass und damit auch den Flohmarkt organisiert. Auch wenn sie genau weiß, dass anstrengende und aufregende sechs Wochen vor ihr liegen, so freut sie sich doch schon riesig auf die Zeit. „Für mich werden das sechs Wochen Spaß, Spannung und Überraschungen.“ Ähnlich viele wie im Vorjahr, genau 335 Ferienpässe wurden verkauft. „Alle Veranstaltungen sind gut ausgebucht“, berichtete Johanna Wester weiter. Nur für ganz wenige Fahrten gibt es noch Restplätze. „Renner“ mit jeweils etwa 100 Kindern sind wieder einmal die Touren zu den Karl May-Spielen nach Bad Segeberg und die in den Erlebniswald nach Trappenkamp. 150 Personen wollen an der Eltern-Kind-Fahrt in den Rostocker Zoo dabei sein.

Nach 24-jähriger Organisation von Ferienpass-Programmen sagt Johanna Wester: „Man kann zwar nicht alles neu erfinden, aber manche neue Sache ist doch dabei.“ In diesem Jahr gehören das Segeln und der Besuch auf einem Obsthof dazu. Im Laufe der Jahrzehnte hat sie gelernt, locker mit Stress und Anstrengungen umzugehen, denn: „Wenn du in Hektik verfällst, hast du schon verloren.“ Sollte Johanna Wester doch einmal Zeit und Muße haben, genießt sie die freien Stunden auf ihrem Balkon — am liebsten beim Handarbeiten mit dänischem Stickgarn.

„„Wenn du in Hektik verfällst, hast du schon verloren.“
Johanna Wester

Christina Düvell-Veen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem Geld unterstützen sie erneut ein Projekt in Burkina Faso.

24.06.2013

Solisten für „Carmen“ sind vollzählig. Premiere auf der Eutiner Freilichtbühne im Schlossgarten ist am 12. Juli.

Ulrike Benthien 24.06.2013

Freundeskreis erfindet den Premium-Doppelkorn „The Ostholsteiner“. Gebrannt wird der Schnaps mit Endmoränenwasser aus der Holsteinischen Schweiz.

24.06.2013
Anzeige