Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Großes Lob nach schwieriger Saison

Eutin Großes Lob nach schwieriger Saison

Intendantin Dominique Caron blickt auf verregnete Spielzeit der Neuen Eutiner Festspiele zurück.

Voriger Artikel
„Triplepoint Trio“ heute auf der LGS
Nächster Artikel
Zoll beschlagnahmt 200 Gramm Kokain im ICE

Sichtlich erfreut dankte die Intendantin der Neuen Eutiner Festspiele, Dominique Caron, den Akteuren und Besuchern der Carmen-Inszenierung für ein grandioses Finale der Spielzeit 2016.

Quelle: Fotos: Dirk Schneider

Eutin. „Geschafft!“ Mit diesem Schlusswort vermochte Dominique Caron all ihre Freude und Zufriedenheit über die Spielzeit 2016 der Neuen Eutiner Festspiele auszudrücken. Die Saison endete am Sonnabend mit einer vom begeisterten Publikum gefeierten Inszenierung der Oper „Carmen“. Das grandiose Finale eignet sich dabei auch für einen Rückblick auf die gesamte Spielzeit.

LN-Bild

Intendantin Dominique Caron blickt auf verregnete Spielzeit der Neuen Eutiner Festspiele zurück.

Zur Bildergalerie

„Der liebe Petrus war lange im Urlaub – leider

nicht in Ostholstein.“ Intendantin Dominique Caron

So stand von Anfang an der bange Blick in den Himmel im Mittelpunkt des Geschehens. Trotz anderslautender Wettervorhersage schien der Nieselregen nicht aufhören zu wollen. Ein letzter ergiebiger Schauer prasselte noch zwanzig Minuten vor der Ouvertüre auf die ersten Besucher herab, die bereits ihre Plätze eingenommen hatten. Offensichtlich erfahrene Festspielgäste hatten sich in Ponchos und wärmenden Decken gemütlich eingerichtet, während die Kulissenschieber fieberhaft damit beschäftigt waren, die Bühne mit Abziehern und Feudeln von Pfützen zu befreien.

Doch pünktlich zum Auftritt des Dirigenten Leo Siberski brach die Sonne durch die Wolken und tauchte die Taverne auf dem grünen Hügel in ein romantisches Zwielicht. Und diese zauberhafte Stimmung sollte über zweieinhalb Stunden durchhalten, bis der letzte Ton verklungen war und Dominique Caron eine kleine Abschlussrede gehalten hatte. Die Intendantin dankte einerseits dem Ensemble, dem es gelungen sei, trotz des mehr als mäßigen Wetters die hohe Qualität von Aufführung zu Aufführung zu halten, starke Stücke zu präsentieren und gute Unterhaltung zu bieten. Andererseits lobte sie das treue Publikum, das auch bei widrigsten äußeren Umständen gekommen sei und ausgeharrt habe. „Der liebe Petrus war in diesem Sommer lange im Urlaub – leider nicht in Ostholstein“, fasste Caron eine extrem schwierige Saison zusammen, die landesweit fast alle Open-Air-Veranstaltungen getroffen hat.

Die Frage, wie sich die Landesgartenschau in Eutin auf die Besucherzahlen der Festspiele ausgewirkt habe, beantwortet Caron diplomatisch. „Beides sind für sich super Veranstaltungen, und langfristig werden wir von den Strukturen profitieren, die rund um die Opernscheune aufgebaut wurden.“ Kurzfristig sei es aber richtig gewesen, nicht allzu große Hoffnungen auf zusätzliche Gäste zu setzen. „Es sind derzeit kaum Synergieeffekte erkennbar“, so Caron, während Siberski anmerkt, dass die Landesgartenschau ein eigenes starkes Kulturprogramm auf die Beine gestellt habe. Für eine genaue Analyse sei es aber noch zu früh. „Wir müssen jetzt die Zahlen auswerten, um zu wissen, wo wir stehen“, betont Caron. Dies helfe auch, den Leuchtturm der Kultur weiterhin strahlen zu lassen.

Das Programm für 2017 wurde ja bereits bekannt gegeben: „Die Fledermaus“ von Johann Strauß und die beliebte Kombination der Kurz-Opern „Cavalleria Rusticana“ von Pietro Mascagni und „Der Bajazzo“ von Ruggero Leoncavallo sollen inszeniert werden.

 Dirk Schneider

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.