Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Großes Turnier in der Leichtathletik für Herr und Hund
Lokales Ostholstein Großes Turnier in der Leichtathletik für Herr und Hund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 13.09.2016
Anzeige
Ahrensbök

Das Turnier ist in verschiedene Disziplinen unterteilt: Drei- und Vierkampf, Hindernislaufturnier, Geländelauf und Shorty. Bis auf den Geländelauf finden alle Disziplinen auf dem Hundesportplatz statt.

Turnierhundesport wird als Leichtathletik mit Hund bezeichnet. Der Hundeführer sprintet, gleichzeitig nimmt sein Hund auf Fußhöhe eine Reihe von Hindernissen. Im Gegensatz zum Agility sind die Parcours im THS beständig. Der Vierkampf, die Königsdisziplin, setzt sich aus vier Teilen zusammen: Unterordnung, Slalom, Hindernis- und Hürdenlauf. Beim Dreikampf entfällt die Unterordnung.

An den Sprint aus der Leichtathletik erinnert vor allem die 75 Meter lange Hindernislaufbahn, bei der der Hundeführer rechts an der Bahn vorbei sprintet und der Hund möglichst auf gleicher Höhe die Hindernisse, zum Beispiel Sprünge, Tunnel und Reifen, überwindet. Auch Langstreckenläufer haben ihren Spaß bei einer Strecke von 2000 Metern, diese Disziplin ist die einzige, welche mit einem Geschirr absolviert werden kann, damit der mögliche Zug vom Hund diesen nicht gesundheitlich beeinträchtigt.

Ziemlich flott sind die Shorty-Mannschaften, bestehend aus zwei Mensch-Hund-Teams, auf zwei Kurzstrecken unterwegs. Die beiden unterschiedlich aufgebauten Bahnen stehen parallel zueinander, die Teams stehen sich gegenüber. Läuft der erste Starter durchs Ziel, ertönt ein Pfiff, dieser ist das Signal zum Start für seinen Teamkollegen.

• Weitere Informationen sind unter www.hsg-ahrensboek.de zu finden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige