Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Großfeuer bei Malente: Reetdachhaus abgebrannt
Lokales Ostholstein Großfeuer bei Malente: Reetdachhaus abgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 07.01.2013
Die Mieter trafen gegen 22.30 Uhr ein und standen vor den Trümmern ihres Hauses. Quelle: Susanne Peyronnet

Gegen 20.34 Uhr wurden die Wehren alamiert. Glücklicherweise befand sich keine Person in dem brennenden Hof Nathenkuhl bei Malente, obwohl das Gebäude vermietet ist.

Die Feuwerwehren aus Malente-Gremsmühlen, Kreuzfeld, Timmdorf, Nüchel und Eutin löschten mit Wasser aus allen Rohren. Auch zwei Drehleitern kamen zum Einsatz.

Insgesamt bekämpften 100 Retter das Feuer.

Das Feuer hat einen Schaden von rund 100 000 Euro verursacht. Am Abend musste auch noch ein Bagger anrücken, der unter Aufsicht der Feuerwehr das noch glühende Reetdach einriss.

Gegen 21.30 Uhr hatten die Helfer die Flammen eigentlich unter Kontrolle. Dann loderten aber wieder Feuer unter dem Dach auf. Die Mieter trafen gegen 22.30 Uhr ein und standen vor den Trümmern ihres Hauses.

sas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neumünster - Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat am

Sonntag Polizei und Feuerwehr in Neumünster in Atem gehalten.

07.01.2013

Neumünster - An der Anschlussstelle Neumünster-Süd der

Autobahn A7 ist am Freitagmittag ein Laster mit knapp 200 Schweinen

umgekippt.

07.01.2013

Lübeck - Die Polizei hat jetzt die Besitzer der ausgesetzten Jack-Russel-Hündin gefunden. Am vergangenen Freitag fanden Spaziergänger den verängstigten angeleinten Hund auf einem Parkplatz bei Eutin.

07.01.2013
Anzeige