Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Großübung der Feuerwehr
Lokales Ostholstein Großübung der Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 01.12.2018
Die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Eutin war am Haus des Kinderheims in Zarnekau im Einsatz.  Quelle: Gunter Lothert
Zarnekau

Es war schon dunkel, als die Wehren der Großgemeinde Süsel, Eutin mit der Drehleiter, die Schnellen Einsatzgruppen (SEG) Süsel und Neustadt, die Johanniter sowie die Polizei um 16 Uhr zu einem Großeinsatz zum Kinderheim in Zarnekau alarmiert wurden. Neben der Ortswehr Zarnekau mit Wehrführer Mike Kramp nahmen die Wehren aus Süsel, Gröbel, Gömnitz, Griebel-Vinzier, Sagau, Kasseedorf, Fissau-Sibbersdorf und Eutin an dieser Übung teil und erreichten den Einsatzort mit Blaulicht und Sirene.

Angenommenes Szenario: Im Kinderheim Zarnekau des Kinderschutzbundes waren insgesamt 16 Personen in den Flammen eingeschlossen. Dargestellt wurden die „Opfer” durch elf Personen aus dem Kinderheim und sechs Kräften der Johanniter.

Erste Wehr am Ort des Geschehens war die Ortwehr Zarnekau – sie hatte den kürzesten Weg. Im Minutentakt trafen dann die anderen teilnehmenden Wehren, die SEG und die Polizei ein. Insgesamt waren weit über 100 Einsatzkräfte an der Großübung beteiligt. Mit Steckleitern und der eingesetzten Drehleiter der Eutiner Wehr wurden die vom Rauch eingeschlossenen Personen aus dem Kinderheim gerettet.

Erste Wehr am Ort des Geschehens war die Freiwillige Feuerwehr Zarnekau. Quelle: Gunter Lothert

Einsatzleiter dieser Großübung war Gemeindewehrführer Rolf Möller samt seinem Stellvertreter Nils Rave. Vom Kinderschutzbund war Ole Schönig dabei. Einsatzleiter Möller und Ortswehrführer Mike Kramp zeigten sich mit dem Ablauf des Einsatzes zufrieden.

Gunter Lothert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Start frei!“ auf dem Scharbeutzer Seebrückenvorplatz und auf der Neustädter Hafenwestseite für die Schlittschuh-Fans. Bis ins neue Jahr hinein bleiben die Bahnen geöffnet. Es gibt viele tolle Veranstaltungen.

01.12.2018

Es ist der ganze Stolz der Neustädter Feuerwehr: das neue und topmoderne Löschgruppenfahrzeug mit der Bezeichnung „LF 20 KatS“. Am Freitagabend wurde es von der Stadt an die Feuerwehr übergeben.

01.12.2018

Zum achten Mal laden der Stockelsdorfer Bürgerverein und die Gemeinde am 1. und 2. Dezember zum Weihnachtsdorf auf dem Kirchenvorplatz ein.

01.12.2018