Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Grube setzt jetzt auch auf Facebook
Lokales Ostholstein Grube setzt jetzt auch auf Facebook
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 30.04.2016

Das Achterdeck des Ostseeferienlandes macht touristisch mobil. Besser gesagt der hübsche Ort Grube mit seiner interessanten Dorfgeschichte. Die neue Tourismusleiterin Elgin Zühlke hat sich zum Ziel gesetzt, die geschichtsträchtige Ortschaft hinter den Badeorten ins rechte Licht zu rücken. Denn da gibt es noch mehr als historische Verweise auf den Gruber See oder aktuell das Störche-TV.

So ist seit kurzem auf der neuen Facebook-Seite jede Menge los, werden alle aktuellen Ereignisse in Wort und Bild gezeigt. Auch wurde die Internetseite Grubes aufgewertet, sind beispielsweise jetzt die vielen Vermieter auf dieser Seite zu finden. Zühlke sagt: „Früher fand sich auf der Seite nur ein einziger Vermieter, aber das entsprach ja nicht der Realität. Wir wollen den Gästen zeigen: Ja, man kann in Grube Urlaub machen.“

Das touristische Programm hat Zühlke ebenfalls druckfrisch zur Hand. „Wir haben einige sehr schöne Veranstaltungen zusammengestellt. Ein Besuch in Grube lohnt sich in jedem Fall“, erklärt Zühlke, die mit kleinem Budget ehrgeizige Ziele verfolgt. Dieses reicht von kleineren Konzerten über Kräuterentdeckungstouren und einem Besuch im Dorfmuseum bis hin zum Angeln im Oldenburger Graben und auch zu Fotokursen. Diese könnten sich lohnen, denn für den Grube-Kalender 2017 werden schöne Aufnahmen gesucht. Für die besten Bilder gibt es sogar Preise.

• Internetseite: www.gemeinde-grube.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem Mitternachtslauf begann das Projekt, eine Hochsprunganlage zu finanzieren — Jetzt, nach 27 Jahren, hat es geklappt — Gefeiert wird dies mit einem Sportfest.

30.04.2016

Das Ameos-Klinikum Neustadt lädt zu Informationsgruppen für Angehörige depressiv erkrankter Menschen ein.

30.04.2016

Arbeitskreis Cap Arcona erinnert am 2. Mai an Überlebende des Holocaust.

30.04.2016
Anzeige