Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Grüner Bettenwechsel“ in Kuhstall und Torhaus
Lokales Ostholstein „Grüner Bettenwechsel“ in Kuhstall und Torhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 23.08.2016
Zitronen-Verbene, Cola-Pflanze, Orangen-Thymian – hier darf gern mal geschnuppert werden. Quelle: Fotos: Benthien

Auf den Rollwagen türmen sich Paletten mit Kräutern und Pflanzen, die bisherigen Beete und Arrangements sind abgeräumt. Im Kuhstall und im Torhaus ist sozusagen „grüner Bettenwechsel“. Seit gestern ist Hallenschauplaner Hans-Werner Roth aus Dortmund, unterstützt von zwei Floristen und zwei Gärtnermeistern, dabei, die 9. Blumenhallenschau der LGS anzulegen. Ihr Motto: „Pflanzen zum Heilen, Würzen und zum Genießen“.

Zur Galerie
Zitronen-Verbene, Cola-Pflanze, Orangen-Thymian – hier darf gern mal geschnuppert werden.

Noch zwei Mal wird umgestaltet

Zwei weitere Blumenhallenschauen wird es bis zum Ende der Landesgartenschau am 3. Oktober noch geben:

Kaffee, aber bitte mit Sahne“ zeigt, wie es der Name schon verrät, diverse Kaffeepflanzen.

„Schlussakkord der 159 blumigen Tage“ wird sozusagen ein „Best of“.

Die Ausstellung wird von heute an bis zum 4. September zu sehen sein, umgerüstet wird in zwei Chargen: erst im Kuhstall, danach im Torhaus. „Das macht Spaß, und ist spannend, weil wir dadurch mehr Möglichkeiten haben“, sagt Roth. Im Kuhstall haben er und Gärtnermeisterin Marlies Holiet-Franken beispielsweise einen Apfelbaum „gepflanzt“, umrundet von einer selbst gezimmerten Holzbank. „Eine Idee, die man gut im eigenen Garten umsetzen kann.“ Anstöße möchten die Planer den Besuchern auch geben, indem sie aufzeigen, was sich aus den Früchten und Kräutern alles herstellen lässt. „Aus Zieräpfeln kann man prima Gelee oder einen Aufgesetzten machen“, führt Hans-Werner Roth aus. Nach Ernte bei Oliven- und Feigenbäumen lassen sich deren Früchte gut einlegen oder Marmeladen und Chutneys daraus zaubern. Feigen mit warmem Schafskäse sind ein Gedicht. Die Bananenstaude, die der Hallenplaner präsentiert, wird bis zu 2,50 Meter hoch, „und ist winterhart“, versichert er. Ob sie allerdings in hiesigen Gärten tatsächlich Früchte tragen wird, daran hat er selbst so seine Zweifel.

Gewürz- und Küchenkräuter zum Verfeinern von Gerichten nehmen einen großen Teil der Schau ein, Kräuterschmuck soll gedeckte Tische verschönern. Eine wandelnde Kräuterhexe, so verheißen es die Planer, werde ihre Kenntnisse mit den Besuchern teilen.

Ein anderer Aspekt dieser 9. Blumenhallenschau liegt auf Kräutern und Nutzpflanzen mit heilender Wirkung, aus denen Medizin gewonnen wird. Dazu gehören auch ein Apothekergarten und eine Ecke mit teilweise giftigen Pflanzen (besonders gekennzeichnet!). Der Apothekergarten im Kuhstall werde jedoch keine Konkurrenz zu dem im Küchengarten, sondern vielmehr eine Ergänzung sein, betont Heilpraktikerin Susanne Müller-Rubelt, die täglich von 14 bis 16 Uhr als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen wird. Im Küchengarten handele es sich um einen Ausstellungsgarten, der die gesamte Periode über Bestand habe. „Wir setzen die Pflanzen hier ganz anders in Szene“, sagt Hans-Werner Roth, der seit Jahren Erfahrungen auf Bundes- und Landesgartenschauen sammelt. Das gelingt auch dank der Hilfe von Ikea. „Wir können auf Tische, Stühle, Regale zurückgreifen, das ist schon toll.“ Außerdem hätten sich auch die Gartenbaubetriebe der Region ins Zeug gelegt und extra für die Hallenschauen seltene Pflanzen herangezogen. „Wir hatten hier gerade Waldreben, die hab’ ich noch nie vorher gesehen“, so der Planer staunend.

ben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die SPD-Fraktion im Kreistag will durchsetzen, dass Ostholstein den Beitritt zum Hamburger Verkehrsverbund HVV beantragt.

23.08.2016

Die Hundesportgemeinschaft Süsel (HSG) hat eine neue Führung und erweitert ihr Angebot. Nach Vereinsangaben wurde Arnold Bock zum neuen Vorsitzenden gewählt.

23.08.2016

Künstler aus Ostholstein stellen am 6. September Aquarelle und Acrylbilder aus.

23.08.2016
Anzeige