Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Sprühregen

Navigation:
Grünkohl satt vor dem Mali-Einsatz

Eutin Grünkohl satt vor dem Mali-Einsatz

Die Kameradschaft der Eutiner Aufklärer lud wieder zum traditionellen Wintertreffen in die Rettbergkaserne ein. Vor dem bevorstehenden Mali-Einsatz war den jungen Soldaten keine besondere Anspannung anzumerken.

Voriger Artikel
Bürgermeister kämpfen um Bahnübergang „Feldhof“
Nächster Artikel
Bosau überlegt, wie es seine Flüchtlinge behalten kann

Das hat Tradition: Nach dem Essen trinken Manfred Rath und Alexander Radü auf das Wohl der fleißigen Ordonnanzen.

Quelle: Eckhard Meier

Eutin. Irgendeine Anspannung wegen des bevorstehenden Mali-Einsatzes war den jungen Soldaten nicht anzumerken: Perfekt wie die Profis der Restaurantbranche bewirteten sie in der Eutiner Rettbergkaserne die Gäste des traditionellen Grünkohlessens. Aber schon im April werden sie ihre gebügelten Hemden mit wild gemusterten Wüstenuniformen tauschen und in Afrika die gefährliche Uno-Mission „Minusma“ unterstützen.

Oberstleutnant Alexander Radü, Kommandeur des Aufklärungsbataillons 6 „Holstein“, betonte, Mali sei nur ein Einsatz für die international gefragte Truppe aus Eutin: „Es wäre ungerecht gegenüber unseren Soldaten, die im Kosovo und in Afghanistan weiter ihren Dienst versehen, wenn sich die ganze Aufmerksamkeit nur auf das afrikanische Engagement richten würde. Sie alle machen im Ausland einen guten Job, und darauf bin ich sehr stolz.“ Für Radü war es das erste Grünkohlessen der Kameradschaft des Aufklärungsbataillons und seiner Traditionsverbände: „Aber ich hoffe, dass ich noch so lange in Eutin bleiben kann, dass ich Sie noch bei zwei weiteren derartigen Abenden begrüßen kann.“

Wenn die Kameradschaft unter dem Vorsitz des früheren Kommandeurs Oberstleutnant a. D. Manfred Rath ruft, lassen sich die Gäste aus ganz Ostholstein nicht lange bitten. So war in diesem Jahr auch die SPD-Landtagsabgeordnete Regina Poersch dabei, ebenso kamen Kreispräsident Ulrich Rüder und sein Vorgänger Joachim Wegener, Bürgermeister Gerd Schuberth aus Bad Schwartau, Bürgermeister Holger Reinholdt aus der Patengemeinde Süsel und selbstverständlich Eutins Verwaltungschef Klaus-Dieter Schulz, der direkt von einer wichtigen Sitzung ins Wirtschaftsgebäude der Kaserne eilte. Weitere Gäste waren zudem Johann Herzog von Oldenburg sowie mehrere hochrangige Bundeswehrangehörige. Und selbstverständlich eine große Anzahl ehemaliger Angehöriger des Eutiner Bataillons.

In vielen Gesprächen wünschten die Gäste den Soldaten der 2. Kompanie, die ab Mitte April mit ihren Aufklärungsdrohnen vom Typ „Luna“ im krisengeschüttelten Staat Mali Verantwortung übernehmen sollen, alles erdenklich Gute und eine gesunde Heimkehr. Die Betroffenen sehen die bevorstehenden Herausforderungen und Gefahren offenbar sehr professionell — und ihr Kommandeur unterstrich die Bedeutung der Auslandseinsätze auf sehr humorvolle Art: „Der beschäftigte Soldat kommt nicht auf dumme Gedanken.“ Für Letztere dürften die Eutiner Aufklärer mit ihren drei Auslandseinsätzen zur selben Zeit auch kaum Zeit haben.

Einsatz für die Uno

Minusma steht für United Nations Multidimensional Integrated Stabilization Mission in Mali (Multidimensionale Integrierte Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Mali).

Der Bundestag beschloss erstmals im Juni 2013, dass sich Deutschland an der Mission beteiligt. Am 28. Januar 2016 wurde eine Ausweitung des Afrika-Einsatzes beschlossen.

120 Aufklärer aus Eutiner gehen in diesem Frühjahr nach Mali.

Eckhard Meier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.