Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Grundschüler im fliegenden Klassenzimmer
Lokales Ostholstein Grundschüler im fliegenden Klassenzimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 18.07.2016
Im fliegenden Klassenzimmer: Cecile, Jonna und Lili (v. l.) genießen den Ausblick aus dem City-Skyliner. Quelle: Kim Meyer

Zum Ende des Schuljahres geht es für die Viertklässler der GGS-Europaschule aus Timmendorfer Strand noch einmal hoch hinaus: Mit dem City-Skyliner steigen sie in eine luftige Höhe von 72 Metern auf, um die Küste und natürlich auch ihre alte Schule einmal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

„Ich bin schon etwas aufgeregt“, sagt die elfjährige Lili, bevor die Fahrt losgeht. Gemächlich steigt die gläserne Gondel dann auf über 70 Meter Höhe, dabei dreht sie sich und gewährleistet so einen 360 Grad Blick über die Lübecker Bucht und das Binnenland. „Das ist voll cool“, sagt die zehnjährige Cecil und zückt ihr Handy, um Fotos zu machen. „Mir gefällt es auch richtig gut“, sagt Mitschüler Jonna. „Der Blick auf die Ostsee ist richtig schön.“ Die Idee für den abenteuerliche Schulausflug hatten Bürgervorsteherin Anja Evers und der Tourismusausschussvorsitzende Ingo Menke zum Felde. „Bei der Jungfernfahrt haben wir uns überlegt, dass das eine schöne Idee wäre“, sagt Menke. Davon war auch Thomas Schneider von der City Skyliner GmbH überzeugt und lud die Grundschulklasse kurzerhand ein.

„Eine super Sache“, sagt Klassenlehrerin Julia Christiansen. Nach der Fahrt geht sie mit ihren Schülern noch ein Eis essen – als krönender Abschluss eines gelungenen Tages.

Noch bis zum 24. Juli macht der Skyliner Station neben dem Alten Rathaus. Die Fahrt kostet für Erwachsene acht und für Kinder fünf Euro.

km

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei exotischer Musik und leckerem Essen kommen Einheimische, Touristen und Flüchtlinge einander näher.

18.07.2016

Ausstellung im Ostholstein-Museum am Sonntag eröffnet – Leiterin Julia Hümme ist gespannt auf das Echo.

18.07.2016

Ab sofort ist das Gemeindearchiv von Timmendorfer Strand öffentlich zugänglich – Bei der Suche im Strohdachhaus hilft auch eine Recherche-Software.

18.07.2016
Anzeige