Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Grundschulen bekommen eigene Busse
Lokales Ostholstein Grundschulen bekommen eigene Busse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:41 16.12.2015
Bernd Bruhn. Quelle: Mantik

Bernd Bruhn ist neuer Vorsteher des Schulverbands Oldenburg-Land. Die Mitglieder haben den Neukirchener Bürgermeister in ihrer jüngsten Sitzung zum Nachfolger von Eckhard Klodt (Wangels) bestimmt. Zu Bruhns erstem Stellvertreter wurde Henning Pries (Gremersdorf) gewählt, zum zweiten Stellvertreter wurde Amtsvorsteher Gerd Heino (Heringsdorf) ernannt.

Des Weiteren sollen zum kommenden Schuljahr 2016/17 zwei Schulbusse für die Grundschulen in Gremersdorf und Hansühn angeschafft werden. Geschätzte Kosten pro Neunsitzer: 20000 bis 25000 Euro. Das Einzugsgebiet der Grundschule Hansühn sei sehr groß und zum Teil gebe es in den betreffenden Ortsteilen keine öffentlichen Busverbindungen, betont Bruhn. In Gremersdorf gebe es zudem viele Schüler aus Nachbarkommunen, zum Beispiel aus Heiligenhafen.

Bisher wird die Schülerbeförderung in den beiden Gemeinden — anders als in Göhl und Neukirchen, wo die Schulen bereits eigene Fahrzeuge haben — laut Bruhn zu großen Teilen durch Taxifahrten abgedeckt. Das verursache jährlich Kosten von etwa 20000 Euro pro Schule. Für Kraftstoff, Wartung und Personalkosten (Fahrer) sind nun pro Jahr insgesamt rund 30000 Euro veranschlagt.

Zwar kämen noch die Anschaffungskosten hinzu — dennoch werde sich die Investition mittelfristig rechnen, ist der Verbandsvorsteher überzeugt.

Ebenfalls beschlossen hat die Schulverbandsversammlung, eine Küchenkraft für die Betreute Grundschule in Hansühn einzustellen. Vorerst auf Eis liegt indes das Projekt Mittagessen an der Grundschule in Neukirchen: Eine Befragung der Eltern habe ergeben, dass derzeit lediglich vier Kinder ein solches Angebot nutzen würden.

jen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige