Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Grundstein für Supermarkt gelegt
Lokales Ostholstein Grundstein für Supermarkt gelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 29.06.2017
Von den Problemen im Vorfeld der Edeka-Planungen sollte gestern keine Rede mehr sein. „Möge der Bau gelingen und seinen Zweck erfüllen“, wünschte sich Reimer Jens (vorne, r.). Quelle: Foto: Latz

Die Grube ist gegraben, jetzt kann der Bau beginnen: Am Donnerstag ist der Grundstein für den neuen Edeka-Supermarkt in Niendorf gelegt worden. Investor Reimer Jens, Chef der Jens Märkte GmbH & Co.KG, versenkte feierlich eine kupferne Röhre im Boden, in der sich unter anderem die aktuelle LN, der B-Plan und Unterlagen über die jahrelangen Planungen für den Markt befanden.

"Die Politik hat uns ganz schön auf Trab gehalten“, meinte Jens mit Blick auf diverse Querelen und Verzögerungen rund um das Projekt, für das der Bauausschuss der Gemeinde noch nach Abschluss der ersten Planungen eine Tiefgarage statt eines Parkdecks verlangt hatte.

Diese Tiefgarage mit 65 Stellplätzen soll laut Jens „hoch, hell und fast stützenfrei“ sein. Der Markt selbst wird 1200 Quadratmeter Verkaufsfläche plus einen Bäcker bieten. Zusätzlich zu den sieben Arbeitsplätzen im derzeitigen, 300 Quadratmeter großen Edeka an der Strandstraße sollen 20 bis 25 neue entstehen.

Die Jens Märkte GmbH investiert sechs Millionen Euro in Niendorf, hieß es, die Eröffnung ist fürs Frühjahr 2018 geplant. „Der Markt wird eine positive Visitenkarte für die Gemeinde sein“, sagte Bürgermeisterin Hatice Kara.

 latz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige