Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Grundsteinlegung für ein Millionen-Projekt
Lokales Ostholstein Grundsteinlegung für ein Millionen-Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 21.10.2013
Geschickt half Bürgervorsteher Jochen Sachau (v. l.) bei der Grundsteinlegung. Beifall gab es dafür von Polier Frank Aßmus, Quentin Sharp von der Deutschen Immobilien AG, Bürgermeister Mark Burmeister, Architekt Thomas Müller und Minister Reinhard Meyer. Quelle: Thomas Klatt
Grömitz

Für das A-ja-Resort in Grömitz wurde gestern in Anwesenheit von Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) der Grundstein gelegt. Das Resort wird vom Land mit zwei Millionen Euro gefördert, außerdem überbrachte der Minister auch einen 3,5-Millionen-Bescheid für die Attraktivierung und Erweiterung der „Grömitzer Welle“. Meyer bescheinigte der Gemeinde, mit der Entscheidung für den Hotelneubau und die umfassende Erneuerung des Freizeitbades die Weichen für eine qualitative Verbesserung des touristischen Angebotes und die Schaffung von Arbeitsplätzen gestellt zu haben.

Für die Investorengruppe, die Deutsche Immobilien AG, wies Vorstandsmitglied Quentin Sharp auf den guten Start des A-ja-Resorts in Warnemünde hin. Von der dort erzielten Steigerung der Übernachtungszahlen um 14 Prozent hätten nicht nur das Resort, sondern auch umliegende Hotels profitiert, sagte Sharp.

Bürgervorsteher Jochen Sachau lobte Meyer für dessen persönlichen Einsatz bei der Umsetzung des Vorhabens. Und an die Deutsche Immobilien AG gerichtet fügte er hinzu: „Mit Ihnen haben wir uns für den richtigen Partner entschieden.“

Der Hotelneubau mit einem Investitionsvolumen von über 20 Millionen Euro wird 222 Zimmer sowie einen Wellnessbereich und Gastronomieangebote umfassen. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2015 geplant.

tk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Einsatzfahrzeug stand direkt vor der Wache.

21.10.2013

Frecher geht es nicht: Unbekannte haben in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag bei einem Pkw in der Neustädter Lienaustraße einen Reifen zerstochen.

21.10.2013

„Grenzenlose Kooperation“ von ASB und Dansk Folkehjælp für „Helfende Hand“ nominiert.

21.10.2013