Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Grusel-Nachtwanderung in Fassensdorf
Lokales Ostholstein Grusel-Nachtwanderung in Fassensdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 18.10.2016
Nichts für Leute mit schwachen Nerven: Bei der Fassensdorfer Gruselnacht gehen seltsame Gestalten um. Quelle: hfr
Anzeige
Fassensdorf

In die tiefen Täler und Schluchten der (gespenstisch ausgeleuchteten) Tannenbaumkultur wird die Grusel-Nachtwanderung der Freiwilligen Feuerwehr Fassensdorf führen. Sie findet am Sonnabend, 22. Oktober, statt. Treffpunkt für alle Grusel-Freunde und Gespenster ist um 19 Uhr das Feuerwehrgerätehaus, Achter de Höf, in Fassensdorf. „Geisterjäger“ werden von dort aus Kleingruppen durch die Nacht geleiten. Etwa eineinhalb Stunden dauern die Touren – ob alle wieder zurückkommen, das liege an jedem selbst, heißt es vorsichtig in der Einladung. Wer nach der Grusel-Wanderung noch Appetit haben sollte, dem werden Wurst und Steaks vom Grill gereicht. Der Eintritt ist frei. Allerdings wird um eine Spende für Schminke, Accessoires und Kostüme der Geister gebeten. Empfohlen ist das Mitwandern für Kinder ab zehn Jahren. Erforderlich ist festes Schuhwerk.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach sechs Jahren gibt Carsten Staack die Führung der Haffkruger Feuerwehr ab. Zum Nachfolger wurde Sven Reimers gewählt.

18.10.2016

Soll die Schule an den Auewiesen saniert oder doch lieber abgerissen und neu gebaut werden?

18.10.2016

Menschen und Hunde kämpften am Wochenende um den Titel.

18.10.2016
Anzeige