Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Hafenfeuer begeistert Zuschauer trotz Regen
Lokales Ostholstein Hafenfeuer begeistert Zuschauer trotz Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 18.04.2017
Quelle: Jappe
Anzeige
Neustadt

„Letztes Jahr war die Laser- und Lichtershow leider enttäuschend. Dieses Mal war es einfach super anzusehen“, lobte Pascal Boll aus Lensahn.

Wetter schreckte einige Besucher ab – Tolle Lasershow auf der Hafenbrücke.

Es waren keine guten Voraussetzungen am Sonnabendabend für das bereits zum dritten Mal vom Arbeitskreis Hafenanrainer des Gewerbevereins veranstaltete „Hafenfeuer“. Sturmböen und immer wieder kräftige Schauer begleiteten das Fest am Binnenhafen. Doch mit dem Anzünden des Feuers auf dem Ponton im Hafenbecken zeigte sich das Aprilwetter von seiner besseren Seite. Auf einer Fläche vom Brauhaus bis zum Kugelbrunnen bot sich den Besuchern eine kulinarische Auswahl. Zudem versorgte ein DJ die Zuschauer mit passender Musik.

Gegen 19 Uhr war der Wind so weit zurückgegangen, dass die Freiwillige Feuerwehr das Feuer gefahrlos entzünden konnte. Mit dem Mehrzweckboot „Grisu“ mussten die Kameraden immer wieder für neue Holzpaletten sorgen, um das Feuer am Leben zu halten. „Wir sind hier mit etwa 25 Kameraden vor Ort, um die Veranstaltung zu unterstützen“, sagte ein Feuerwehr-Sprecher.

Das Konzept des schwimmenden Osterfeuers ist einzigartig an der ostholsteinischen Ostseeküste: Auf einem etwa sechs mal 7,5 Meter großen Ponton, auf dem eine vier mal vier Meter große Feuerschale stand, brannte es lichterloh.

Die Zuschauer waren jedenfalls begeistert. „Wir machen Urlaub in der Region und wollten uns dieses Spektakel mal aus der Nähe anschauen“, sagte Markus Gebhardt, der mit seiner Frau und den beiden Kindern den Abend am Hafen verbrachte. „Dieses Feuer auf dem Wasser ist schon beeindruckend, eine klasse Veranstaltung. Auch die Lasershow war super“, so Gebhardt weiter. Auch Patrick Drews stand mit seinem Sohn am Hafenrand. „Die Kinderaugen leuchten, ihm gefällt es und das Wetter spielt zum Glück auch mit“, sagte Drews. Lediglich die Lasershow würden sie verpassen, da der Kleine dann schon im Bett sein müsse.

Höhepunkt war schließlich die Laser- und Lichtshow gegen 22.30 Uhr. Die gesamte Technik wurde auf der Hafenbrücke installiert, die extra für den Verkehr gesperrt worden war. Die Lichter spiegelten sich im Wasser, Flammen loderten auf der Brücke und ein lauter Knall mit einem Feuerwerk beendete nach rund zehn Minuten die Show am Hafen von Neustadt. Die Zuschauer honorierten es mit Beifall und Jubel. Pünktlich zum Ende machte der April dann wieder was er wollte – es begann zu regnen.

 Arne Jappe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige