Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Hafenwestseite im Bürgerfokus: Bauamtsleiterin erläutert Zeitplan
Lokales Ostholstein Hafenwestseite im Bürgerfokus: Bauamtsleiterin erläutert Zeitplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 03.06.2016

Die Entwicklung der Hafenwestseite war Donnerstagabend Thema im Neustädter Bahnhof. Anlass war der „Tag der Städtebauförderung“. Diesen Tag nutzten einige Mitarbeiter des Bauamts, um geplante Veränderungen der Flächen zwischen Backe-Werft und Altstadtrand, im Bahnhofsbereich und auf einem schmalen Streifen bis zur Straße Am Holm vorzustellen. Zudem forderten sie die Bürger auf, eigene Ideen beizutragen.

Die Bürgerbeteiligung ist fester Bestandteil des Prozesses rund um die Hafenwestseite. So gab es bereits im Februar 2015 eine Aktion in der Mensa der Lienau-Schule, bei der verschiedenste Vorschläge gesammelt wurden. Ein Jahr später folgte eine historische Entscheidung. Die Stadtverordneten sprachen sich mehrheitlich für das Aus des Gewerbehafens aus. Dieser war bislang defizitär. Stattdessen soll das Gelände maritim und touristisch entwickelt werden.

Bauamtsleiterin Antje Weise verdeutlichte während der Bürgerinfo in der Bahnhofsvorhalle, dass noch viel Zeit vergehen wird, bis die Abrissbagger anrollen und neu gebaut wird. Im Sommer soll ein Realisierungswettbewerb ausgerufen werden. Daran können sich Architekten aus ganz Europa beteiligen. Die Ergebnisse könnten Anfang 2017 präsentiert werden.

„Danach wollen wir den Bebauungsplan aufstellen lassen“, so Weise. Fest steht, dass die beiden roten Türme und das blaue Förderband erhalten bleiben. „Die sind seit Kurzem denkmalgeschützt“, so die Bauamtsleiterin.

Einige der anwesenden Bürger machten deutlich, dass sie sich eine Verbesserung der Verkehrssituation in der Eutiner Straße sowie mehr Parkplätze wünschen. Andere betonten, dass potenzielle Investoren frühzeitig in die Entwicklung von Plänen eingebunden werden sollten. So solle verhindert werden, dass Architekten tolle Entwürfe machen, es aber niemanden gibt, der die Umsetzung finanzieren will.

ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Familienattraktion auf Fehmarn gestern offiziell eröffnet – Betreiberinnen wollen für die Belange von Blinden, aber auch anderer Menschen mit Behinderungen sensibilisieren.

03.06.2016

Kabelhorster Familienvater nach Messerstichen verblutet – Ehefrau: Er wollte Kinder töten.

03.06.2016

Gemeinde will schnellstmöglich Planungssicherheit schaffen – Konzept zur Ausweisung von Bauland und Gewerbeflächen geplant.

03.06.2016
Anzeige