Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Haffkrug: Spatenstich im Großformat
Lokales Ostholstein Haffkrug: Spatenstich im Großformat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 13.09.2013
Spatenstich XXL: Bürgermeister Volker Owerien betätigte die Schalthebel des Baggers. Quelle: Foto: Jabs

Die sanfte Septembersonne, das Grün ringsum und ein startbereiter Bagger — es brauchte nicht viel Fantasie, um sich im Neubaugebiet mit dem wenig charmanten Namen „Knacker III“ in Haffkrug die maximal 64 Wohneinheiten vorzustellen, die hier entstehen sollen.

Anlässlich des symbolischen ersten Spatenstiches hob jetzt Bürgermeister Volker Owerien, bevor er persönlich die Steuerknüppel der Baggerschaufel bediente, die Bedeutung des Projektes für die Gemeinde Scharbeutz hervor. Entgegen früherer Annahmen habe die Bebauung von „Knacker II“ die Nachfrage nicht abschließend bedienen können: „Dies ist nun so ziemlich die letzte Fläche, die man in diese Richtung entwickeln kann“, so Owerien. Die Wohnbauflächen der Gemeinde seien voll belegt. Das Plangebiet zwischen Waldweg, Breitenkamp, der Bahnstrecke Lübeck-Neustadt und der B 76 umfasst 8,9 Hektar. Vorgesehen sei eine lockere Bebauung auf 32 Grundstücken wahlweise mit Einzel- oder Doppelhäusern.

Parallel zum Neubauprojekt solle auch die Verkehrserschließung vorgenommen werden. Dafür werde der Waldweg ausgebaut und an die B 76 angebunden. Außerdem sind 370 neue Parkplätze vorgesehen. Mit „Knacker III“ setze die Gemeinde die Politik der vergangenen Jahre fort, den Zuzug junger Familien zu fördern. Über 20 Prozent der Grundstücke seien bereits verkauft, sagte Harald Ahrens. Seine im Ostseebad Nienhagen ansässige Firma ist Investor des Vorhabens. Vermittelt werden die Grundstücke über die H. A. Projekt- und Vertriebsgesellschaft oder die Münchener Immobilen-Vertriebsgesellschaft W&N.

Übrigens: Weshalb die Baugebiete den ungewöhnlichen Namen „Knacker“ tragen, wusste gestern niemand schlüssig zu erklären. Angeblich, so warf ein Gast ein, sei es nur ein anderes Wort für Wiese.

aj

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sänger aus Joinville im Bundesland Santa Catarina holt Noten für seinen Chor ab.

13.09.2013

Jetzt wird es spannend. Sechs Studenten der Hafen- City-Universität Hamburg (HCU) haben in Abschlussarbeiten zum Thema „Überplanung der Südküste Fehmarns“

eigene Entwürfe erarbeitet.

13.09.2013

Leiter soll entlastet werden, Beirat mehr Aufgaben übernehmen.

13.09.2013
Anzeige