Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Haffkruger Jugendwehr ist „sensationell“
Lokales Ostholstein Haffkruger Jugendwehr ist „sensationell“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 09.02.2016

Exakt 1368 Ausbildungsstunden, verteilt auf 40 Dienste, leisteten die 26 Mitglieder der Jugendwehr Haffkrug im vergangenen Jahr. Dies wurde während der Jahresversammlung bekannt, zu der Jugendgruppenleiter Robin Brockmann nicht nur die 17 Jungen und die neun Mädchen, sondern auch zahlreiche Gäste begrüßte. Erinnert wurde bei der Gelegenheit aber auch an mehrere Fahrten und Ausflüge, so auf die Insel Rügen und in den Heide- Park Soltau.

Der stellvertretende Bürgermeister Hans-Jürgen Poeppel bedankte sich für das Engagement der Jugendlichen. Es sei wichtig zu lernen, wie man anderen helfen kann, sagte er. Gemeindewehrführer Patrick Bönig blickt hoffnungsvoll in die Zukunft. Es könne nie genug Jugendfeuerwehrmänner und -frauen geben. „Was Ihr leistet, ist sensationell“, rief er den jungen Feuerwehrleuten zu.

Feuerwehrmann Robin Brockmann und Gianluca Nastasi wurden aus der Jugendabteilung in den aktiven Dienst übernommen.

Zur neuen Jugendgruppenleiterin wurde Mara Woitowitz gewählt. Die Aufgaben des Jugendgruppenführers übernehmen jetzt Melissa Stammer, Chiara Freytag und Stefan Saibel. Schriftführer wurde Elias Steinert und neuer Kassenwart Timofey Krause. Am Ende der Veranstaltung verteilte Gemeindewehrführer Bönig Gutscheine an die Jugendlichen mit hoher Dienstbeteiligung. Dazu zählten Jahreskarten für den Hansa-Park, Gutscheine für Eisessen und für Kinobesuche.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bald vier Jahre ist Anke Spoorendonk als Ministerin für die Kultur im Lande zuständig.

09.02.2016

Ein Jahr erfolgreiche Flüchtlingsbetreuung — Doch jetzt wird es personell eng.

10.02.2016

Die Elternbeiträge für die Kindertagesstätten in der Gemeinde Ratekau sollen ab dem 1. August 2016, also im Kindergartenjahr 2016/2017, um fünf Prozent erhöht werden.

09.02.2016
Anzeige