Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Handwerk ehrt die Besten der Besten
Lokales Ostholstein Handwerk ehrt die Besten der Besten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 30.10.2017
Ostholstein/Rendsburg

Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks rückt jedes Jahr die Qualität der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Handwerk in den Fokus. Die innungsbesten Junghandwerkerinnen und Junghandwerker des Gesellenjahrgangs 2017 hatten sich landesweit einem weiteren Wettbewerb gestellt und gingen dabei als Sieger hervor. Kein Wunder also, dass viele strahlende Gesichter die Stimmung im Bürgersaal des Hohen Arsenals in Rendsburg prägten.

Die jungen Nachwuchs-Handwerkerinnen und -Handwerker aus 48 verschiedenen Wettbewerbsberufen wurden für ihre herausragenden Leistungen mit Urkunden und einem wertvollen Präsent geehrt.

„Sie haben mit viel Talent und dem nötigen Leistungswillen bewiesen, dass Sie im Handwerk viel erreichen können“, sagte Jörn Arp, Präsident der Handwerkskammer Flensburg. Arp stellte fest, dass eine solche Leistung nur möglich sei, wenn man auch Spaß und Freude an der Arbeit entwickeln würde. „Machen Sie bitte weiter so und bleiben Sie dem Handwerk treu. Ihnen bieten sich ausgezeichnete Perspektiven, die den Vergleich zu anderen Ausbildungen oder zum Studium nicht zu scheuen brauchen.“ Und das sind die Landessieger im Einzelnen:

• Zimmerer: Tom Jacobsen (Betrieb Holzbau Fehmarn in Burg)

• Straßenbauer: Tim Ruschau (Herbert Ruschau, Heiligenhafen)

• Tischler: Niklas Kößling (Jan Hinz, Eutin)

• Segelmacher: Lucie Baßmann (Jan-Segel, Großenbrode)

• Konditor: Linnéa Maria Frank (Weissenhaus Betriebsgesellschaft, Wangels)

• Kaufmann/-frau: Julian Schreiber, Büromanagement Scheel Mien Backstuuv GmbH, Neustadt)

• Fachverkäufer/-in: Katharina Guterl, Allwörden, Eutin).

lg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Herbst 1951: Sie will Gemüse kaufen. Er ist dabei, einen Busch zu zerkleinern. Ein Gruß, ein Blick, ein intensiver Gedanke. „Herbert hat direkt am Kasseedorfer Dorfplatz gewohnt und wir haben uns begrüßt. Und in dem Moment dachte ich: ,Oh, so müsste mein Mann aussehen.’“

30.10.2017

Gräber, Skelette, eine Kettensäge, Masken aus Horrorfilmen und Kunstblut: Dieter Oest ist bereit für Halloween 2017. Auf seinem Grundstück in Klingberg lädt er zum gemeinsamen Gruseln ein. Diesmal bittet er Besucher in die „Todesschleuse“. Los geht es, wenn es dämmert.

30.10.2017

Ein Problem-Hirsch macht dem Malenter Wildpark zu schaffen. Attacken des aggressiven Tieres auf Artgenossen am Freitag und Sonntag führten zu so massiven Verletzungen, dass ein Damtier daran starb. Während der Brunftzeit ist der Wildpark nun für zehn Tage geschlossen.

30.10.2017