Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Harald Behrens Bürgermeister von Dahme
Lokales Ostholstein Harald Behrens Bürgermeister von Dahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 02.06.2016

Einstimmig ist Harald Behrens (/DWG/Freie Wähler) von der Gemeindevertretung Dahmes vor 100 Bürgern zum Nachfolger von Bürgermeister Heinrich Plön (CDU) gewählt worden. Plön hatte das Amt des Verwaltungschefs zuvor 16 Jahre inne. 2018 hat dann der Dahmer Bürger wieder die Wahl. Dann findet die turnusgemäße Bürgermeisterwahl statt. Plön war zwei Jahre vor Ende seiner Legislaturperiode aus privaten Gründen aus dem Amt ausgeschieden.

Ursula Bednarzik (CDU) gratuliert Harald Behrens. Quelle: Mantik

Dennoch hatte er seinen Einsatz bei der ersten Gemeindevertretersitzung, wo er im Publikum Platz nahm. Als die Klimaanlage zu laut düste, hob „Heini“ die Hand. „Dafür bin ich hier zuständig.“

Applaus. Behrens hob die Verdienste Plöns nochmals hervor, würdigte ihn als „mehr als einzigartig“. Auch wenn nicht alles einfach gewesen sei, habe die Arbeit mit ihm immer Freude bereitet. Plön versicherte im Gegenzug: „Politik wird nur in der Gemeindevertretung gemacht, ich werde am Strand immer die Fahnen des Ortes hoch halten.“ Zum Wohle Dahmes. Wieder Applaus. Zusatz Plön: Den Mund lasse er sich aber auch nicht verbieten. Verabschiedet wurde neben dem „König von Dahme“ – wie er bei seinem Abschied am vergangenen Freitag getauft wurde – auch CDU- Politiker Sönke Lafrentz, der ebenfalls aus persönlichen Gründen ausscheidet.

Neu in der Gemeindevertretung ist Wolfgang Reshöft, der den Platz von Plön einnimmt. Stellvertretender Bürgermeister ist Michael Olandt von der CDU. Beim Bericht des Bürgermeisters informierte Harald Behrens, dass die Gemeinde zum 1. Juni das Fitnessstudio im Strandspa übernommen habe. Die Nachfrage sei schon jetzt sehr hoch, auch würden neue Kursangebote vorgehalten. Die Bürgermeisterfragestunde findet ab sofort mittwochs um 15 Uhr in der Touristinformation statt. Behrens erste Stunde liegt bereits zurück, es seo aber kein Bürger erschienen.

Behrens möchte sich zunächst einmal einen Überblick verschaffen, eine Art Bestandsaufnahme vor allem im Kurbetrieb vornehmen. Denn dort gilt es die ersten wichtigen Akzente zu setzen. Denn noch hat Dahme nach dem Aus von Gordon Kosa keinen neuen Tourismusleiter. „Wir werden hier aber sicher nichts überstürzen“, sagt Behrens. Die Saison sei gut vorbereitet und der Gemeinde sei daran gelegen, langfristig funktionierende Strukturen zu schaffen. Gerade in den vergangenen Jahren hatte der Ort mit dem touristischen Führungspersonal wenig Glück. Erst diese Woche traf man sich mit Ex-Strandspa-Geschäftsführer Stefan Korf vor dem Arbeitsgericht wieder. Diese Zeiten sollen nach Wunsch aller Kommunalpolitiker schon bald der Vergangenheit angehören. Behrens betonte auch, dass er nach wie vor den Kontakt zu Plön suche, denn sein Wissen gelte es weiter für die Gemeinde zu nutzen, auch wenn er einen eigenen Stil habe. „Aber das muss ja auch so sein. Ich bin nicht Heinrich, und Heinrich ist nicht ich.“

Eine Ära ist beendet. Behrens hat seinen ersten öffentlichen Auftritt gemeistert. Vor ihm steht ein sensibler Balanceakt, weil er aus seiner Partei keine Mehrheit im Rücken hat und somit auch auf eine sehr gute Zusammenarbeit mit der CDU angewiesen ist, um seine Ziele zu erreichen. Schlusswort Behrens: „Ich bin sehr optimistisch und von einer guten Zusammenarbeit in der Gemeindevertretung überzeugt.“

Peter Mantik

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der geplante Neubau der Freiwilligen Feuerwehr Schönwalde hat die nächste Hürde genommen. Gestern wurde der Grundstein gelegt.

02.06.2016

Arbeitskreis soll Für und Wider abwägen.

02.06.2016

Neustadt setzt das „Zukunftskonzept Daseinvorsorge“ bereits um. Lensahn wartet noch auf die Genehmigung der Anträge.

02.06.2016
Anzeige