Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Hassendorf hat die Kartoffel gefeiert
Lokales Ostholstein Hassendorf hat die Kartoffel gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 26.09.2016
Hof-Chef Wolf-Christian Schumacher erklärte vom Kartoffelroder aus die Funktionsweise der Erntemaschine. Quelle: Fotos: S. Latzel

Der Mensch lernt einfach nie aus – diese ewige Wahrheit sollte am Sonntag sogar beim Kartoffelfest auf dem Hof Schumacher in Hassendorf (Gemeinde Bosau) zum Tragen kommen. Denn dort gab’s vom Hof-Chef Wolf-Christian Schumacher allerlei Interessantes über den Erdapfel zu erfahren.

Zur Galerie
Wer wollte, konnte sich auch die Arbeit am Verlesetisch ansehen.

Schumacher zeigte den Besuchern unter anderem den großen Kartoffelroder, der auf dem Hofplatz stand, sowie die Sortier-Maschine, das Sieb, den Verlesetisch und die Absack-Waage und erklärte, warum Kartoffeln während der Lagerung beispielsweise im Keller möglichst ruhen sollen: „Werden sie häufiger bewegt, fangen sie schneller an zu keimen.“

Doch so wertvoll diese Information auch sein mochte – die meisten Besucher zog es dann doch in den Sonnenschein, auf eine der zahlreichen Bänke im Hof, meist natürlich mit etwas Nahrhaftem aus, Überraschung, Kartoffeln: Kartoffelecken oder -spalten gab’s, Brat- und Pellkartoffeln, Kartoffelsuppe und -salat und auch Kartoffelpuffer.

Derart gestärkt, schwangen sich die Kleineren auf die Ponys, während sich die Größeren an den Ständen mit Honig und Marmelade, Blumen und Puschen, Deko und Haustier-Equipment umsahen. Zum Abschluss konnte sich dann noch jeder erwartungsgemäß und säckeweise mit Kartoffeln eindecken, die Sorten „Belana“ und „Linda“ (vorwiegend festkochend) sowie „Melodie“ (mehlig kochend) standen zur Auswahl. Und wer vorher dem Hof-Chef gut zugehört hat, wird die leckere Ausbeute dieses Tages zu Hause ganz, ganz ruhig lagern.

latz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn das kein perfektes Timing in puncto Wetter war, dann gibt es wohl keines: Ein voller Erfolg waren die Veranstaltungen, die am Sonntag in der Eutiner Innenstadt stattfanden.

26.09.2016

Ob Verlobungen in heutigen Zeiten altmodisch sind oder nicht, mag dahingestellt sein – sie stehen aber häufig hoch im Kurs, wenn in naher Zukunft eine Gerichtsverhandlung droht.

26.09.2016

Die Sana-Klinik Eutin und die August-Bier-Klinik Malente machen sich für die Schlaganfallprävention stark.

26.09.2016
Anzeige