Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Haus statt Container: Neustadts Stadtteiltreff eingeweiht
Lokales Ostholstein Haus statt Container: Neustadts Stadtteiltreff eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 01.07.2016
Pünktlich zur Einweihungsfeier fing es an zu regnen. Die zahlreichen Besucher suchten Schutz unter Pavillons und Schirmen. Quelle: Rosenkötter

Endlich ist es vollbracht. Der Stadtteiltreff am Neustädter Westpreußenring wurde gestern feierlich eingeweiht. Nach etwas mehr als acht Monaten ist das 300000 Euro teure Vorhaben realisiert. Eine Besonderheit ist, dass die Nutzer, also Kinder und Eltern, die Planung maßgeblich geprägt haben. Bürgermeisterin Dr. Tordis Batscheider (SPD) betonte, dass ein Traum in Erfüllung gehe. Der Neubau sei eine Investition in den Stadtteil und „die Zukunft unserer Kinder“. Die alten Container, die mehr als nur ein wenig marode waren, sind damit Geschichte.

Beatrix Spiegel (SPD), Vorsitzende des Ausschusses für gesellschaftliche Angelegenheiten, erinnert daran, dass die Gegend rund um den damaligen Spielplatz vor etwa 16 Jahren noch als Brennpunkt galt.

Mit dem Bau des Stadtteiltreffs wurde es ruhiger, viele Anwohner fanden eine Art zweites Zuhause.

Erwähnenswert ist auch die Finanzierung der Einrichtung. Unter anderem entschieden die Stadtverordneten, das Erbe der ehemaligen Lehrerin Dora Schlottau (165000 Euro) einzusetzen. Hinzu kamen fast 90000 Euro von der Stiftung „Ein Herz für Kinder“, ein Landeszuschuss in Höhe von 25000 Euro sowie diverse Spenden und Einnahmen aus Aktionen, die die Treffnutzer initiiert hatten. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kostenschätzung erhöht sich von 375000 auf 500000 Euro – Zusätzliche Mittel muss die Stadt Oldenburg bereitstellen – Grünes Licht von der Politik.

01.07.2016

Die Sundbrücke ist gestern nach einem Unfall für 30 Minuten gesperrt gewesen. Wie Polizeisprecher Stefan Muhtz den LN mitteilte, war auf der Brücke gegen 13.30 Uhr ...

01.07.2016

VW Caddy auf der Flucht gestellt.

01.07.2016
Anzeige