Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Haushaltssperre trifft Seniorensportler
Lokales Ostholstein Haushaltssperre trifft Seniorensportler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:33 10.01.2018
Wegen des nicht genehmigten Haushaltes trainiert die Malenter Seniorenpass-Sportgruppe derzeit auf eigene Kosten in der Landessportschule. Quelle: Fotos: Dis
Anzeige
Malente

Weil der Etat für 2018 weder beschlossen noch genehmigt worden ist, hätten die 50 Hobbysportler zum Jahresbeginn fast vor verschlossenen Türen gestanden. Nur dank großer Eigeninitiative geht das Fitnessprogramm jetzt weiter. „Man hat uns Mitte Dezember mitgeteilt, dass sich die Ausgabe der neuen Seniorenpässe für 2018 bis ins Frühjahr verzögern könne“, sagen Seniorensportlerin Anne Schusnus und Übungsleiter Günter Velten. Ein Umstand, der größere Probleme nach sich zog. Als man angefragt habe, ob man die Turnhalle in der Ringstraße vorübergehend bis zur Wiederherstellung der alten Ordnung auch ohne Seniorenpass nutzen dürfe, sei dies aus versicherungstechnischen Gründen verwehrt worden.

Gespräche über Politik sind unter Sportlern meistens tabu. Doch in der Sportgruppe der Malenter Seniorenpassinhaber wird derzeit rege über die Entscheidung der Gemeindevertretung diskutiert, die Haushaltsberatungen mehrfach zu verschieben. Denn sie sind davon konkret betroffen.

Aber die Rentner ließen sich von diesem Bescheid nicht entmutigen und wurden bei der Suche nach einem neuen Betätigungsfeld im Sport- und Bildungszentrum des Landessportverbandes fündig. „Bis Ostern haben wir ausreichend Platz und können den Sportlern, sofern sie flexibel sind, eine kleine Halle oder einen Trainingsraum anbieten“, erklärte Einrichtungsleiter Harald Kitzel.

Und so konnten die 54 Teilnehmer des Malenter Seniorensports ihre guten Vorsätze für 2018 beim ersten Trainingstermin an neuer Wirkungsstätte auf eigene Kosten am Mittwochvormittag umsetzen.

Obwohl die Umlage für Nutzungsentgelt (Halle) und Aufwandsentschädigung (Trainer) relativ moderat sind, ärgern sich die meisten Beteiligten über das „anscheinend parteipolitische Geplänkel in der Kommunalpolitik“, die „der Bürgermeisterin ihre Macht demonstrieren wollte“, fasst Günter Velten das Stimmungsbild zusammen. Denn der Haushaltsentwurf, so sind sich viele Sportler einig, hätte zumindest beraten werden können. „Hier sieht man, wo es hinführt, wenn man nicht miteinander, sondern gegeneinander arbeitet“, sagen Velten und Schusnus.

Und dann dreht sich in den Gesprächen in den Erholungspausen und am Rande der Ausdauergymnastik wieder alles um ganz normale Alltagsthemen von Grüßen an die heute fehlende Sportkameradin, über Kurzberichte von den Festtagen bis zum unvermeidlichen Wetter. „Es ist auch dieser soziale Aspekt, diese vielfältigen Kontakte, die in dieser Sportgruppe gefördert werden“, sagt Velten. Es sei ärgerlich, dass solche positiven Projekte und Effekte anscheinend kaum gesehen würden. Zugleich hofft er, dass die Politik jetzt schnell handelt, damit zumindest ab Ostern alles wieder in geregelten Bahnen läuft.

Von Dirk Schneider

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Jugendvorstandsmitglieder des Kreisschützenverbandes Ostholstein sind bei der Jahresversammlung auf dem Vogelberg in Eutin für zwei weitere Jahre gewählt worden. Die Ostholsteiner Nachwuchsschützen waren im vergangenen Jahr auf Landes- und Bundesebene sehr erfolgreich.

10.01.2018

Der TSV Pansdorf zeigt Herz und organisiert gleich drei Fußballturniere für den guten Zweck. Insgesamt werden 30 Mannschaften am Start sein. Los geht es am Freitag in der Sporthalle am Techauer Weg. Das Geld kommt dem Familienhospizdienst „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ zugute.

10.01.2018

Die Flötistin Cathrin Weißschnur aus Heringsdorf geht in den Ruhestand. Bereits seit Mitte der 1980er Jahre unterrichtete die Musikerzieherin Kinder, Jugendliche ...

10.01.2018
Anzeige