Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Heilgarten: Schulz wird Schirmherr
Lokales Ostholstein Heilgarten: Schulz wird Schirmherr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 26.06.2017
Anzeige
Eutin

Zugegeben, das Wetter hätte schöner sein können: Bei Dauerregen übernahm der Eutiner Alt-Bürgermeister Klaus- Dieter Schulz gestern die Schirmherrschaft für den Heil- und Giftgarten (HGG) im Areal des Küchengartens. Der positiven Aufbruchstimmung tat das keinen Abbruch. Brigitta Herrmann, geschäftsführender Vorstand der Schloss-Stiftung würdigte wie Jörg Schumacher, der als Geschäftsführer der Bürgerstiftung Ostholstein sprach, das ehrenamtliche Engagement für den Garten. „Jetzt werden die Ärmel hochgekrempelt“, sagte Schumacher. Dabei gehe es nicht in erster Linie um Geld, sondern um Zeit und Menschen, die sich zusammenfänden, um etwas zu tun.

Zugegeben, das Wetter hätte schöner sein können: Bei Dauerregen übernahm der Eutiner Alt-Bürgermeister Klaus- Dieter Schulz gestern die Schirmherrschaft für den ...

Einer dieser Motoren ist HGG-Sprecherin Susanne Müller-Rubelt. Die Reaktivierung des Küchengartens zur Landesgartenschau (LGS) sei Schulz ein Anliegen gewesen, sagte sie. Schulz selbst bekundete, zunächst gezweifelt zu haben, ob er die Rolle des Schirmherrn übernehmen solle. Seine Zusage beschrieb er als Bekenntnis zur LGS: „Ich will das Ja zu diesem Küchengarten und zur LGS erhärten. Alle spüren, dass sich etwas verändert in dieser Stadt.“ Er wolle nun seinerseits in der Öffentlichkeit wirken, um Akteure zusammenzuführen und Spenden zu akquirieren. Bald soll ein Logo für den Garten stehen. Zeichnerin Ulrike Plötz wird es aus einer Ringelblume (Foto) gestalten.

 aj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige