Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Heinz Meyer bleibt Chef der Aktivgruppe
Lokales Ostholstein Heinz Meyer bleibt Chef der Aktivgruppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 05.10.2016

Wiederwahlen, einige Worte zur Entwicklung im Ort und ein kleiner Ausblick: Weitgehend überraschungsarm verlief die Jahresversammlung der Timmendorfer Aktivgruppe für Handel und Gewerbe, zu der der Vorsitzende Heinz Meyer am Dienstagabend ins Maritim-Seehotel geladen hatte.

Wieder gewählt wurden dabei neben Meyer der zweite Vorsitzende Mike Lindner, die Kassenprüfer Sonja Bernhard und Kay Klindwort sowie die Beisitzer Jan Schumann und Andreas Wallbruch, neu gewählt sind Kassenwart Helge Hamer und Beisitzer Malik Evers.

Kritik übte Heinz Meyer in seiner Ansprache am Zustand der Straßen im Gemeindegebiet, wobei er einen Atemzug später über diverse Baumaßnahmen klagte, die 2016 vorgenommen wurden.

Der Vorsitzende berichtete zudem vom diesjährigen „Timmendorf strahlt“, der Beleuchtung des Zentrums während der dunklen Jahreszeit, die am Sonnabend, 5. November, mit einem Laternenumzug aller Kindergarten- und Grundschul-Kinder eingeläutet werden soll. Geplant sind zudem eine Begleitung durch einen Fackel- und einen Spielmannszug sowie der Auftritt des Scharbeutzer Gospelchors am Timmendorfer Platz.

Als Gastredner der Jahresversammlung war Jan Sönnichsen geladen, als Planer von Urlaubsorten für das Marina-Resort in Heiligenhafen verantwortlich. Er berichtete von der Bedeutung eines „Masterplans“, vom Imagewandel und den entscheidenden drei Kriterien für den Erfolg in Heiligenhafen: Ansiedlung von zwei Hotels, Bau der Erlebnis-Seebrücke und Errichtung der Ferienhaus-Anlage.

Einige Neuerungen für 2017 verkündete Tourismuschef Joachim Nitz. Demnach sind Oldtimer-Tage in Timmendorfer Strand sowie ein „Floating Event“, eine Veranstaltung mit 500 Badeinseln auf der Ostsee, geplant. Zudem soll künftig an einigen Tagen der Sonnenaufgang mit Musik von Edvard Grieg („Morgenstimmung“) begrüßt werden.

latz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gewerkschaft Verdi ruft landesweit die Beschäftigten der Awo für heute zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Er soll von 6 bis 20 Uhr stattfinden.

05.10.2016

Sport hat einen großen Stellenwert bei der Landespolizei, „und Schwimmen und Retten sind Bestandteil des Polizeiberufs“, sagt „Mecki“ Brunner.

05.10.2016

Wird es 2017 und in den Jahren danach in Eutin noch ein Stadtfest mit Großflohmarkt geben? Die Stadtsanierung, die im kommenden Jahr mit der Umgestaltung der Peterstraße weitergehen wird, kollidiert mit der Großveranstaltung.

06.10.2016
Anzeige