Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Helmut Bartz zeigt Fotos von „Unterwegs“
Lokales Ostholstein Helmut Bartz zeigt Fotos von „Unterwegs“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:45 16.01.2016

„Unterwegs“ lautet der Titel einer Fotoausstellung, die der Fotograf Helmut Bartz aus Scharbeutz vom morgigen Sonntag an bis zum 20. März in der Galerie an der Strandkirche Scharbeutz zeigt. Viele Eindrücke hat er auf seinen berufsbedingten Aufenthalten und seinen vielen Reisen in alle Welt mit der Kamera festgehalten.

Die in 50 Jahren zusammengetragenen Fotos sind durchweg analog entstanden und werden ohne weitere Bearbeitung gezeigt. Dem Besucher der Ausstellung wird auffallen, dass sich der Fotograf vorwiegend für die Menschen interessierte, die ihm begegneten. Bartz, der sich selbst als Autodidakt bezeichnet, fotografierte sie stets in ihrer Umgebung oder in ihrem Berufsumfeld. Dabei entstanden so gegensätzliche Aufnahmen wie die indischer Tempeltänzerinnen in Madras oder eines Herero-Häuptlings in Okohandia/Namibia.

Die Fotos von Bartz aus Afghanistan, wo er mehrere Jahre lebte und arbeitete, zeigen Handwerker bei ihrer Arbeit und auch die von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärten, in der Zwischenzeit durch Krieg zerstörten Buddha-Figuren in Bamiyan. Die Mohnfelder im Süden Afghanistans wurden ebenso festgehalten wie der Reisanbau in terrassenförmig angelegten Feldern der Philippinen oder die Stille eines Zen-Klostergartens in Kyoto/Japan. Der Fotograf kündigt an: „Beim Rundgang durch die Ausstellung spürt man in diesen und vielen anderen Motiven die Stille, die die Bilder ausstrahlen. Die Tätigkeiten der Menschen nimmt man wahr, als sei man direkt beteiligt.“ Kleine Texttafeln liefern zusätzlich Erklärungen zu den Fotos.

Die Ausstellung wird am morgigen Sonntag um 12 Uhr nach dem Gottesdienst in der Galerie an der Strandkirche Scharbeutz, Strandallee 111, eröffnet. Danach kann sie bis zum 19.

März immer werktags von 9 bis 12 Uhr besucht werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das war denkbar knapp. Nur um Haaresbreite konnte heute Mittag in Krummensiek im Inselnorden ein Scheunengroßbrand verhindert werden. Aus bislang unbekannter Usache war dort kurz vor 13 Uhr ein Radlader, der im Eingangsbereich der Halle direkt an der Kreisstraße stand, in Brand geraten.

15.01.2016

Die Volksbank Eutin plant, drei ihrer zwölf Filialen zu schließen. Nach LN-Informationen ist die Filiale in Hutzfeld darunter, die Ende Februar ihre Arbeit einstellen soll.

14.01.2016

Und plötzlich klaffte ein Loch im Pflaster . . . Anwohner der Straße „Am Rosengarten“ in Eutin staunten am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr nicht schlecht.

14.01.2016
Anzeige