Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Herbst-Spaß: Strandkorb mit Sitzheizung

Timmendorfer Strand Herbst-Spaß: Strandkorb mit Sitzheizung

Der Prototyp mit Windgenerator und Solardach kommt bei den Gästen in Timmendorf gut an.

Voriger Artikel
Betrunken mit Auto überschlagen
Nächster Artikel
Autokorso gegen die feste Fehmarnbeltquerung

Draußen Sonnenschein und eine frische Brise, drinnen angenehme Wärme: Anke Mackowiak (l.) und ihre Tochter Isabell schätzen den Aufenthalt im technisch aufgerüsteten Spezial-Strandkorb.

Quelle: Fotos: S. Latzel

Timmendorfer Strand. Nach einem erfreulichen Sommer lässt es sich nicht länger leugnen: Es ist vorbei mit dem faulen, sonnigen Strandleben an der Ostseeküste. Spätestens Anfang dieser Woche, als ein wenig mehr Wind aufkam als üblich, hat sich der Herbst breitgemacht. Eine letzte Sitzung am Wasser wäre allerdings schön, noch ein einziges Mal im Strandkorb Platz nehmen, aber die sind ja schon alle im Winterlager . . . Nein: Einige wenige Körbe gibt es noch, an der Maritim-Seebrücke in Timmendorfer Strand. Und unter ihnen weilt ein besonderer Strandkorb, mit Sitzheizung und Beleuchtung und Handy-Ladestation.

000118rw.jpg

So sieht die Schaltzentrale im Innern des Korbes aus, an der auch Handys geladen werden können.

Zur Bildergalerie

Ein ausgezeichneter Ort für den späten Abschied vom Sommer. „Wunderschön“, sagt Anke Mackowiak. „Man kann darin herrlich entspannen.“ Ein ganz anderes Strandkorb-Gefühl als im Sommer biete das neue Modell, sagt ihre Tochter Isabell, „für den Winter eine tolle Sache“. Tatsächlich: Kurz an den entsprechenden Schaltern gedreht, schon breitet sich wohlige Wärme an der Körperrückseite aus. An der Wasserlinie haben sich Menschen mit dicken Jacken und Wollmützen verpackt, im beheizten Strandkorb jedoch spielt‘s keine Rolle, dass der November seinen Anfang nimmt. Ein Nickerchen ist drin, und bei Dämmerung leuchten die blauen Bänder aus LED-Leuchten sanft vor sich hin.

Ins Winterlager kommt der Spezial-Strandkorb in den nächsten Tagen nicht — sondern erst einmal für einige Wochen in die Timmendorfer Dependance des Energiekonzerns RWE in der Strandallee. Denn bei RWE ist das gute Stück entwickelt worden. Wobei das Extra „Sitzheizung“ seit Jahren als Zusatzausstattung bei einigen Herstellern geordert werden kann — ebenso wie Kühlschränke, Musikanlagen oder sogar Massagegeräte für den Korb. Das Timmendorfer Modell aber hat ein Solardach und einen niedlichen Windgenerator, die einen Akku im großen Metallkoffer füttern, und dürfte somit als „Selbstversorger“ das bei Marketingstrategen so beliebte „Alleinstellungsmerkmal“ aufweisen. „Es ging darum, die Technik auszuprobieren“, sagt RWE-Kommunalbetreuer Dietmar Schindowski. „Das ist eine Idee für eine mögliche Saisonverlängerung, und dieser Korb dient als Anschauungsobjekt.“

Drei Euro kostet eine Stunde in diesem Strandkorb. „Die Gäste sind begeistert“, erzählt Strandkorbvermieter Marcus Bade. In Serie gehen wird die Idee dennoch nicht — noch nicht. „Das ist jetzt ein Test, und Werbung für beide Seiten, für RWE und für mich“, so Bade. Gleich mehrere beheizte Körbe aufzustellen, käme vermutlich zu teuer. Tatsächlich habe das Aufrüsten zum Prototyp mehr als 1000

Euro gekostet, berichtet Dietmar Schindowski von RWE. „Sollte jemand solche Körbe in Serie produzieren wollen, müsste das Ganze natürlich wirtschaftlich optimiert werden.“ Andererseits, gibt Marcus Bade zu bedenken, „hat ja jede Innovation irgendwo ihren Anfang genommen“. Und wer weiß, ob nicht im Herbst 2014 oder 2015 noch mehr Menschen den Luxus der umweltfreundlichen Sitzheizung direkt am Wasser genießen können. Es muss ja nicht immer ein Heizpilz sein.

„Das ist eine Idee für eine mögliche Saisonverlängerung, und dieser Korb dient als Anschauungsobjekt.“
Dietmar Schindowski, RWE

Sabine Latzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.