Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Heringsdorf hat nun eine Bürgermeisterin
Lokales Ostholstein Heringsdorf hat nun eine Bürgermeisterin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 30.09.2016
Die frisch gewählte Heringsdorfer Bürgermeisterin Marlis Höper- Kirschnick wird vom 1. stellvertretenden Bürgermeister Olaf Willert auf ihr Amt vereidigt. Quelle: Lothert

 Zu Beginn der Sitzung war in einer Gedenkminute des jüngst verstorbenen langjährigen Bürgermeisters Gerd Heino (CDU) gedacht worden.

Fakten zur Gemeinde

1066 Einwohner hat die Gemeinde, die die neue Bürgermeisterin nun zu verwalten hat.

11Ortschaften gehören dazu, die sich auf eine Fläche von 29,42 Quadratkilometern verteilen.

Die frisch gewählte Bürgermeisterin dankte für das ihr entgegenbrachte Vertrauen. Es gab Applaus von den Gemeindevertretern und den Besuchern der Sitzung. Der 2. stellvertretender Bürgermeister wurde Horst Gorke (CDU), der auch als Stellvertreter in den Amtsausschuss gewählt wurde. Einstimmig beschlossen wurde zudem der erste Nachtragshaushaltsplan der Gemeinde Heringsdorf für das Jahr 2016. Die Einnahmen und Ausgaben des Verwaltungshaushalts werden auf 2 213 100 Euro festgesetzt. Bei den Einnahmen und Ausgaben des Vermögenshaushalts wurde die Summe von 519 000 Euro festgelegt.

Die Erweiterung des Kindergartens soll durch einen Containeranbau erfolgen. Die Finanzierung der Maßnahme erfolgt über einen Nachtragshaushalt. Auch dieser Beschluss wurde einstimmig gefasst. Für die notwendige Erneuerung der Brücke Klötzin gibt es eine Ausschreibung. Allerdings hat sich erst eine Firma mit einem Angebot gemeldet. Weitere Angebote werden erwartet.

Olaf Willert: „Es ist offensichtlich schwierig, ein Tiefbauunternehmen für die Brückenerneuerung zu finden.“ Als verkehrsregelnde Maßnahme soll in Klötzin nach einstimmigem Beschluss eine Tempo-30-Zone eingerichtet werden. Zur Ausweisung eines Ferienhausgebietes in Süssau-Strand gab es keinen Beschluss, die Angelegenheit wurde an den Tourismusausschuss zurückverwiesen.

Wie Willert mitteilte, sollen die neuen Solarlampen an der Kreisstraße 40 in den Herbstferien montiert werden. Gegen die Trassenführung im Zuge des Fehmarnbelt- Tunnelbaus gab es aus der Gemeinde Heringsdorf 63 Einwendungen.

 Gunter Lothert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein großer Tag für die Lütten vom Kindergarten Merkendorf: Am Freitag wurde der Grundstein für die Erweiterung gelegt. Auf rund 80 Quadratmetern wird es 20 neue Plätze für die Kinder geben – und die ersten sind schon gebucht. Die Kosten liegen bei 400000 Euro.

30.09.2016

Kindergarten-Alltag im Wald: Die erste „Draußen-Kitagruppe“ im Nordkreis hat den Betrieb aufgenommen. Vorerst haben sich zwei Erzieherinnen mit sechs Kindern auf dem Gelände des Oldenburger Wallmuseums eingerichtet; bis November sollen noch drei weitere Kinder dazukommen.

30.09.2016

Lions-Club Eutin spendet und unterstützt Kreisverkehrswacht Ostholstein Süd bei Instandsetzung.

29.09.2016
Anzeige