Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Herzlicher Empfang für Anja Farries
Lokales Ostholstein Herzlicher Empfang für Anja Farries
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 14.01.2016
„Solche Menschen trifft man selten“: Eine Spitzen-Empfehlung sprachen Ruth Bartelt (links) und Waltraud Marahrens (rechts) ihrer ehemaligen Chefin Anja Farries aus. Quelle: S: Latzel

Ein ungewohntes Bild bot gestern am Eutiner Amtsgericht der Saal A: Wo sonst die Strafprozesse über die Bühne gehen, tummelten sich zahlreiche vergnügte Gäste, die das Fingerfood-Buffet genossen, das auf den Tischen von Richter, Staatsanwaltschaft und Angeklagten aufgebaut war. Sie feierten die offizielle Amtseinführung von Anja Farries als Direktorin des Amtsgerichtes Eutin. Die 52-jährige gebürtige Eutinerin freute sich erkennbar über den regen Zuspruch und die zahlreichen guten Wünsche ehemaliger und künftiger Kollegen und Mitarbeiter.

„Mit Ihnen übernimmt eine fachlich hochkompetente und eine ausgesprochen tatkräftige Persönlichkeit die Leitungsverantwortung“, lobte Justizstaatssekretär Dr. Eberhard Schmidt-Elsaeßer die Juristin, die zuvor 20 Jahre lang am Amtsgericht Lübeck gearbeitet hat. Unter den etwa 140 Gästen waren auch der Präsident des Landgerichtes Lübeck, Dr. Ole Kröhnert, und die Präsidentin des Oberlandesgerichtes in Schleswig, Uta Fölster. Eine herzliche Empfehlung gab es unter anderem von den ehemaligen Mitarbeiterinnen Ruth Bartelt und Waltraud Marahrens. „Eine Super-Frau“, beschrieben sie Anja Farries: „Solche Menschen trifft man selten. Eine bessere Direktorin hätte das Amtsgericht Eutin nicht bekommen können.“ latz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Initiative „Fahrradfreundliches Eutin“ klopft Positionen zur Mobilität von Regina Poersch und Carsten Behnk ab.

14.01.2016

CDU-Vertreter enthielt sich — Neuverschuldung in 2016 bei maximal 6,9 Millionen Euro.

14.01.2016

„Für 40 Jahre treue Mitarbeit bei der Verwirklichung der gesellschaftlichen Ziele der SPD“ zeichnete die Landtagsabgeordnete Sandra Redmann Marlies Hicken aus.

14.01.2016
Anzeige