Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hier kann die Jugend gemeinsam feiern

Oldenburg Hier kann die Jugend gemeinsam feiern

Neues Disco-Projekt „Youth United“ mit den Jugendeinrichtungen von Scharbeutz bis Heiligenhafen.

Voriger Artikel
Diebe vergessen Leiter
Nächster Artikel
Leinwand statt Tafel: Schüler lernen im Kino

Werben für die Kinder- und Jugenddiscos (v. l.): Benjamin Schmidt (Jugendpflege Scharbeutz), Tino Seßelberg (Jugendbeirat Oldenburg), Gabriele Freitag-Ehler (Jugendpflege Oldenburg), Udo Braeger (Jugendpflege Grömitz), Gerrit Milbrodt („Viva“), Maximilian Kruse (Jugendbeirat) und Erik Servadio (Jugendpflege Heiligenhafen). FOTO: BILLHARDT

Oldenburg. Um Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit zu bieten, gemeinsam zu feiern, andere junge Leute aus der Region kennenzulernen und sich auszutauschen, finden unter dem Motto „Youth United“ von Dezember bis März vier Disco-Veranstaltungen im Oldenburger „Viva“ statt. Dafür haben sich die Jugendarbeiter aus den Städten Oldenburg, Neustadt, Heiligenhafen sowie aus den Gemeinden Grömitz und Scharbeutz zusammengetan.

Ins Rollen gekommen ist das Projekt durch eine Umfrage unter Schülern des Kinder- und Jugendbeirats aus Oldenburg. Dabei ist herausgekommen, dass sich viele eine Disco wünschen würden. So hat daraufhin Stadtjugendpflegerin Gabriele Freitag-Ehler mit ihren Kollegen Kontakt aufgenommen und stieß auf großes Interesse. „Es ist doch toll, wenn die Kinder und Jugendlichen einen Ort haben, wo sie sich treffen und tanzen können“, ist Udo Braeger, Jugendberater aus Grömitz, begeistert.

„Die Betriebe sind in der Regel erst ab 16 Jahre zugänglich, doch der Bedarf, auch für die jüngere Generation etwas anzubieten, ist da“, erklärt auch Gerrit Milbrodt, der für die Veranstaltungen seinen Club „Viva“ im Oldenburger Bruchweg zur Verfügung stellen will.

Für die Musik sollen aber die Discoteams der fünf beteiligten Jugendeinrichtungen sorgen. „Einige aus unserem Team haben sogar einen DJ-Führerschein gemacht“, erläutert Benjamin Schmidt, Kinder- und Jugendberater aus Scharbeutz. „Aber es ist natürlich etwas anderes, ob man im Jugendtreff oder in einem professionellen Laden auflegt.“ Es sei ein wichtiger Teil der Jugendarbeit, dass die Kinder- und Jugendlichen selbstständig solche Aktionen organisieren, so Braeger. Und Heiligenhafens Stadtjugendpfleger Erik Servadio ergänzt: „Unser Discoteam ist schon ganz gespannt darauf und möchte ausprobieren, wie seine Musik bei den anderen ankommt.“

Geplant sind jeweils zwei Discos für Kinder bis und ab zwölf Jahren. Dafür wird auch ein Shuttleservice bereitgestellt. So soll aus südlicher Richtung ein Bus eingesetzt werden, der die Schüler von Pönitz über Neustadt und Grömitz nach Oldenburg hin- und auch wieder zurückbringt. „Wir fahren aber auch mit dem Gemeindemobil hinterher, sodass wir sichergehen, dass keiner zurückbleibt“, stellt Braeger heraus. Dennoch würden sich die Organisatoren über weitere Fahrgemeinschaften von Eltern freuen. Insbesondere für Heiligenhafen gilt dies, hier wird aber auch ein Neun-Sitzer bereitgestellt.

„Die Jugend kann zeigen, dass sie auch ohne Alkohol Party machen kann“, sagt Benjamin Schmidt und hofft wie seine Mitstreiter, dass das Projekt ein Erfolg wird und später dann über den ganzen Kreis ausgebreitet werden kann, „vielleicht auch mit wechselnden Locations“. Gefördert wird das Projekt nicht nur durch die kommunale Jugendarbeit und Milbrodt Events, sondern auch durch den Kreis Ostholstein, den Jugendcoach und die ATS Suchtberatung Ostholstein.

Youth United im „Viva“

Disco bis zwölf Jahre: 9. Dezember, Nikolaus-Party; 3. Februar, Faschings-Party; jeweils von 17 bis 20 Uhr.

Disko ab zwölf Jahre: 13. Januar, Après-Ski-Party; 3. März, Flirtparty; jeweils von 17 bis 21 Uhr.

Shuttleservice: 15.45 Uhr, Grund- und Gemeinschaftsschule Pönitz, 16.15 Uhr Jacob-Lienau-Schule Neustadt, 16.30 Uhr Gemeinschaftsschule Grömitz, 16.30 Uhr Wilhelmplatz Heiligenhafen.

Kosten: drei Euro Eintritt.

Mehr Infos gibt es im Internet bei Facebook: www.facebook.com/YouthUnited2016.

 Markus Billhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

LGS 2016

Alles rund um die Landesgartenschau in Eutin erfahren Sie auf dieser Seite.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.