Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Hilfe für die Kleinen aus dem Notfallkoffer
Lokales Ostholstein Hilfe für die Kleinen aus dem Notfallkoffer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 24.06.2017
Anzeige
Scharbeutz/Eutin

Ab sofort haben die Helfer der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) bei ihren Diensten stets eine spezielle Ausrüstung für kleine Patienten dabei.

Foto mit Scheck und Koffer: Frank Killmer und Sadan Omer oglou. Quelle: Foto: Hfr

Ermöglicht wurde die Anschaffung von zwei Kindernotfallkoffern von der Sparkasse Ostholstein.

Doch der Reihe nach: Die Verantwortlichen der DLRG-Ortsgruppe hatten sich an der Aktion „30000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region“ von der Sparkasse Holstein beteiligt. Fünf Tage lang fieberten neben den DLRG-Rettern auch viele Menschen beim Online-Voting mit, bis feststand, dass sie zu den Gewinnern zählen. Sie erhielten1198 von insgesamt 58131 abgegebenen Stimmen und gehören damit zu den Gewinnern der 1000 Euro. Für diesen Betrag wurden zwei Kindernotfallkoffer gekauft, die dank des Einsatzes eines schnellen Rettungsboots innerhalb von Minuten in der Lübecker Bucht von Niendorf bis Sierksdorf verfügbar sein werden. Sadan Omer oglou, Leiterin der Sparkassenfiliale in Scharbeutz, übergab Frank Killmer, dem Schatzmeister der DLRG-Ortsgruppe Haffkrug- Scharbeutz, die beiden Koffer. Killmer: „Wir danken allen Menschen, die online für die DLRG gevotet haben. Mit dem neuen Material für unsere kleinen Schützlinge haben wir unsere Einsatzmöglichkeiten deutlich erweitern können.“

Die DLRG ist in den Sommermonaten mit bis zu 60 ehrenamtlichen Rettungsschwimmern am Ostseestrand aktiv. Viele ihrer Einsätze seien dabei medizinischer Natur, berichtete Killmer. Dafür stand der DLRG bisher lediglich eine flächendeckende Notfallausrüstung für Erwachsene zur Verfügung. Da viele Ausrüstungsgegenstände wie Beatmungsbeutel, Blutdruckmessgeräte oder Defibrillator-Elektroden jedoch häufig für Kinder zu groß sind, benötigten die Retter dringend diese spezielle Ausrüstung.

Die Aktion „30000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region“ für Vereine, Verbände und weitere Einrichtungen hatte die Sparkasse Holstein im vergangenen Dezember wegen der stetig steigenden Resonanz bereits zum vierten Mal initiiert.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rolf Müller tritt sein Amt Anfang 2018 an – 106 Einsätze im vergangenen Jahr.

24.06.2017

Bahn verschiebt den Tausch – Kritik von Bettina Hagedorn.

24.06.2017

Die Nordkirche hat sich intensiv mit ihrer eigenen Geschichte auseinandergesetzt. Die Ergebnisse sind noch bis zum 18. Juli in der Wanderausstellung „Neue Anfänge nach 1945?

24.06.2017
Anzeige