Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Historischer Stadtkern — das Ringen geht weiter
Lokales Ostholstein Historischer Stadtkern — das Ringen geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 18.03.2016

Wenn am Mittwoch, 23. März, die Eutiner Stadtvertretung zusammentritt, steht auch das Sanierungsgebiet „Historischer Stadtkern“ auf der Tagesordnung.

Um die Umgestaltung der östlichen Peterstraße und vor allem des Marktes war in den vergangenen Wochen im Bau- und Stadtentwicklungsausschuss heftig gerungen worden. Zum Teil waren in den Gremien unterschiedliche Beschlüsse gefasst worden, so dass die Stadtvertretung kommende Woche für die „Klärung von Maßnahmen“ sorgen sollte.

Nach Informationen der Lübecker Nachrichten soll der Tagesordnungspunkt allerdings abgesetzt werden, und die strittigen Fragen sollen zunächst doch in einem Sonder-Bauausschuss (für den sich vor dem 23. März kein Termin gefunden hatte) behandelt werden.

Zur Klärung der rechtlichen Fragen hatte die Stadt die Kommunalaufsicht eingeschaltet. Die fordert klare Beschlüsse, der Satzung entsprechend. Es sei ein Grobkonzept gebilligt worden, nun gehe es um die Entwurfsplanung. Am Mittwoch, 13. April, soll der Eutiner Bauausschuss erneut über die Sanierung des Stadtkerns beraten.

Die Stadtvertretung will in ihrer Sitzung außerdem die neue Entgeltordnung der Volkshochschule absegnen sowie den Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplan 118 (hintere Riemannstraße/Kuhbergsredder) fassen. ben

Stadtvertretung: Die Sitzung beginnt am 23. März um 18 Uhr im Ostholstein-Saal des Kreishauses, Lübecker Straße 41.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die drei Bürgermeisterkandidaten erreichen ihre Wähler auf vielen Wegen.

18.03.2016

Kommunalpolitik beschloss Zahlenwerk mit hoher Neuverschuldung und kaum finanziellem Spielraum / Malente schließt sich dem Breitbandausbau an.

18.03.2016

Alle wollen eine neue Brücke — aber ob sie bald kommen wird, ist mehr als fraglich.

18.03.2016
Anzeige